• 22.07.2010
      14:15 Uhr
      Loomit der Sprayer ONE
       

      Angefangen hat er seine Karriere damit, dass er als 15-jähriger Schüler eines Nachts heimlich den grauen Wasserturm seiner bayerischen Heimatstadt mit Sprühfarben bemalte. Die öffentliche Empörung war groß, aber der Täter blieb unentdeckt.

      Donnerstag, 22.07.10
      14:15 - 15:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Angefangen hat er seine Karriere damit, dass er als 15-jähriger Schüler eines Nachts heimlich den grauen Wasserturm seiner bayerischen Heimatstadt mit Sprühfarben bemalte. Die öffentliche Empörung war groß, aber der Täter blieb unentdeckt.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Eike Barmeyer

      Das war 1983, und die Rede ist von Loomit, dem wohl bedeutendsten deutschen Graffitikünstler.

      Seine allein erziehende Muter zog mit dem Jungen fort in die Anonymität der Großstadt, nach München. Es dauerte aber nicht lange und Loomit war ein Star in der Münchner Sprayerszene, die mit ihren illegalen Malaktionen an Haus- und Fabrikwänden, an Brückenpfeilern und auf S-Bahn-Zügen einen fortwährenden Kleinkrieg mit der Polizei führte. Den Kunstverständigen unter den Kriminalbeamten dämmerte allerdings bald, dass sich hinter dem Pseudonym Loomit ein wirklicher Könner verbarg.

      Mathias, so Loomits richtiger Name, führte, wenn er nicht gerade mit der Spraydose unterwegs war, ein geregeltes, bürgerliches Leben. Er ging brav zur Schule und machte sein Abitur. Und weil er so begabt war, bekam er schon als Schüler den einen oder anderen legalen Auftrag von Werbeagenturen. Damit er seinen Lebensunterhalt und seine vielen 'Kunstreisen' zu 'besprühbaren' Wänden in aller Welt finanzieren konnte, ließ er sich nach dem Abitur zum Tätowierer ausbilden. Vor zehn Jahren bekam er von einem Münchner Hallenbetreiber die ersten einträglichen Großaufträge. Loomit wurde sesshaft und gründete eine Familie. In der Graffitiszene ist der junge Familienvater inzwischen ein 'alter' Meister, den die Nachwuchssprayer als Idol und Lehrer verehren.

      Heute arbeitet Loomit nur noch legal, meist in öffentlichem Auftrag und gesponsert von seriösen Konzernen. 2002 wurde er sogar vom Münchner Oberbürgermeister mit dem Schwabinger Kunstpreis ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 22.07.10
      14:15 - 15:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2022