• 12.02.2010
      22:35 Uhr
      Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf Fernsehfilm Deutschland 2008 | ONE
       

      Helenes Ehemann Robert ist vor über einem Jahr plötzlich verschwunden. Sie ist die einzige, die immer noch an seine Rückkehr glaubt. Dann sieht sie ihn eines Abends ganz plötzlich im Publikum eines Konzerts wieder.

      Freitag, 12.02.10
      22:35 - 23:55 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

      Helenes Ehemann Robert ist vor über einem Jahr plötzlich verschwunden. Sie ist die einzige, die immer noch an seine Rückkehr glaubt. Dann sieht sie ihn eines Abends ganz plötzlich im Publikum eines Konzerts wieder.

       

      Überglücklich spricht sie ihn an.
      Doch der Mann behauptet, sie nicht zu kennen. Ist es wirklich Robert? Oder löst die Unerträglichkeit seines spurlosen Verschwindens bei Helene eine Sinnestäuschung aus? Überzeugt davon, dass er nur vorgibt, ein anderer zu sein, beginnt für Helene eine Reise durch die Nacht zwischen Wahrheit und Wahn.
      Auf den ersten Blick erscheint es unmöglich, einen Roman zu verfilmen, dessen Handlung sich hauptsächlich im Kopf einer Frau abspielt. Und dessen ganze Spannung auf einer einzigen Frage beruht: ist Torben, der Mann, den Helene in der Konzertpause sieht, ihr verschollener Ehemann oder nicht. Bei 'Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf' gelang es, die emotionale und erotische Spannung um dieses Geheimnis so zu stärken, dass das Spiel mit der Identität um Robert/Torben immer feiner, trick- und wendungsreicher wurde.

      Drehbuch nach einer Buchvorlage von Andrea Paluch und Robert Habeck

      Wird geladen...
      Freitag, 12.02.10
      22:35 - 23:55 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2022