• 08.07.2022
      20:15 Uhr
      Ladies Night - Best of 2021 Kabarettistischer Abend mit reiner Frauenbesetzung - aus dem Gloria-Theater Köln | ONE
       

      In der "Best of Ladies Night 2021" gibt es ein Wiedersehen mit Lisa Feller, Daphne de Luxe, Meltem Kaptan und den Ladies Night-Highlights aus diesem Jahr: Frieda Braun, Dagmar Schönleber, Birgit Süss, Lioba Albus, Gayle Tufts, Ninia LaGrande, Barbara Ruscher, Sarah Bosetti, Carmela de Feo, Anka Zink und Tina Teubner.

      Freitag, 08.07.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In der "Best of Ladies Night 2021" gibt es ein Wiedersehen mit Lisa Feller, Daphne de Luxe, Meltem Kaptan und den Ladies Night-Highlights aus diesem Jahr: Frieda Braun, Dagmar Schönleber, Birgit Süss, Lioba Albus, Gayle Tufts, Ninia LaGrande, Barbara Ruscher, Sarah Bosetti, Carmela de Feo, Anka Zink und Tina Teubner.

       

      Einen amüsanten Einblick in klassische Begrüßungsrituale gibt Frieda Braun. Mit ihren Lebensweisheiten bietet die anerkannte Expertin aus dem Sauerland Lösungen für nahezu jedes Alltagsproblem.

      Dagmar Schönleber, selbst ernannte "Troll of Love", hat einen humorvollen und kreativen Umgang mit bösen Internet-Kommentaren gefunden: Sie kontert erfolgreich mit extrem unsachlicher Kitschigkeit und stellt ihren Song "Love is in the Netz" vor.

      Die "kabarettistische Comediva" Birgit Süss beschäftigt sich mit der interessanten Frage, warum Frauen nach der Menopause eigentlich weiterleben. Sie lüftet das Geheimnis, warum die Menopause mitunter auch "Männopause" genannt wird.

      Lioba Albus beeindruckt immer wieder mit ihrer Kunstfigur Mia Mittelkötter. Dieses Mal gewährt sie Einblicke in persönliche Momente des "Fremdschämens", die sie an einen ganz bestimmten Politiker erinnern.

      Sie ist die Erfinderin der absurd-komischen Kauderwelschsprache "Dinglish": Gayle Tufts. Mit ihrem pointierten Mix aus Deutsch und Englisch begeistert sie sich dieses Mal für das Leben als 60-Jährige.

      Die virtuose Slam-Poetin Ninia LaGrande weiß sich mit ihrer Größe von 1,38 m humorvoll zu behaupten. Als leidenschaftliche Camperin wirft sie einen unterhaltsamen Blick auf die Campingbranche, mit allen Klischees.

      Perfektes Timing, pointierter Wortwitz und eine scharfe Beobachtungsgabe: dafür steht Barbara Ruscher. Sie widmet sich dieses Mal einem ernsten Thema: dem Klimawandel.

      Die mehrfach ausgezeichnete Kabarettistin Sarah Bosetti, bekannt für ihren Charme und Scharfsinn, liest ihren persönlichen "Brief an die Bundesregierung" vor.

      Der Auftritt von Carmela de Feo als "La Signora" und ihre unwiderstehlichen Tanz-Künste sorgen auch bei ihrem Song "Krimi zum Dinner" für frenetischen Beifall.

      Anka Zink leidet an Toleranz-Unverträglichkeit, wie sie gesteht, doch sie bemühe sich redlich und wirft einen humorvollen Blick auf die diesjährige Bundestagswahl.

      "Was ist das für ein Leben, das man abheften kann, was ist das für ein Leben, das sich lochen lässt?" Tina Teubner singt ein leidenschaftliches Lied über das Leben und wird dabei von einem Ensemble des WDR-Funkhausorchesters begleitet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.02.2023