• 07.07.2022
      00:40 Uhr
      Zeugin der Anklage Spielfilm USA 1957 (Witness for the Prosecution) | ONE
       

      Eigentlich ist Sir Wilfrid Robarts gesundheitlich noch gar nicht imstande, Leonard Vole vor einem Londoner Schwurgericht zu verteidigen. Aber der berühmte Anwalt kann dem Reiz des Falls nicht widerstehen: Leonard Vole wird beschuldigt, sich aus Habgier an die reiche Witwe Emily French herangemacht und sie ermordet zu haben. Und ausgerechnet Voles Frau Christine tritt als Zeugin der Anklage auf.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 07.07.22
      00:40 - 02:30 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Eigentlich ist Sir Wilfrid Robarts gesundheitlich noch gar nicht imstande, Leonard Vole vor einem Londoner Schwurgericht zu verteidigen. Aber der berühmte Anwalt kann dem Reiz des Falls nicht widerstehen: Leonard Vole wird beschuldigt, sich aus Habgier an die reiche Witwe Emily French herangemacht und sie ermordet zu haben. Und ausgerechnet Voles Frau Christine tritt als Zeugin der Anklage auf.

       

      Stab und Besetzung

      Christine Marlene Dietrich
      Leonard Vole Tyrone Power
      Sir Wilfrid Robarts Charles Laughton
      Miss Plimsoll Elsa Lanchester
      Emily French Norma Varden
      Mayhew Henry Daniell
      Brogan-Moore John Williams
      Janet Una O'Connor
      Carter Ian Wolfe
      Staatsanwalt Meyers Torin Thatcher
      Richter Francis Compton
      Regie Billy Wilder
      Drehbuch Billy Wilder
      Harry Kurnitz
      Kamera Russell Harlan

      Sir Wilfrid Robarts, Londons wohl berühmtester Strafverteidiger, kehrt niedergeschlagen in sein Haus zurück. Sein Arzt hat ihm geraten, seinen Beruf aufzugeben, und ihm strikt das Rauchen und Trinken verboten. Außerdem hat er ihm die strenge Schwester Plimsoll zur Seite gestellt. Die Zukunftsaussichten erscheinen dem alten Herrn also düster.

      Doch da kommt Sir Wilfrid der Zufall zu Hilfe, der ihn aus dem Dilemma eines Lebensabends ohne Aufregungen befreien könnte. Ein befreundeter Rechtsanwalt berichtet von einem nahezu aussichtslosen Fall. Ein gewisser Leonard Vole ist angeklagt, die reiche Witwe Mrs. French ermordet zu haben. Tatsache ist, dass Vole seit Wochen häufiger Gast der Witwe war und von ihr bewundert wurde. Wenige Tage bevor sie tot aufgefunden wurde, hatte sie ihm ihr beträchtliches Vermögen vermacht. Vole streitet den Mord ab. Er behauptet, von dem Testament und dem Reichtum der Toten nichts gewusst zu haben. Aber er hat kein Alibi für die Mordzeit.

      Diese Sachlage ist ganz nach Sir Wilfrid Robarts Geschmack. Er übernimmt den Fall trotz aller Ermahnungen seines Arztes. Zunächst bittet er die Frau des Angeklagten, Christine Vole, zu sich. Sie ist der einzige Mensch, der Vole entlasten kann, wozu sie jedoch nicht bereit ist. Ganz im Gegenteil: Sie tritt am ersten Verhandlungstag sogar als Zeugin der Anklage auf! Das "Lexikon des Internationalen Films" schreibt: "Durch die schauspielerischen Leistungen, vor allem von Charles Laughton und Marlene Dietrich, und die kühl-perfekte Inszenierung Billy Wilders, die die Spannung des klassischen 'courtroom drama' buchstäblich bis zum letzten Moment aufrechterhält, ein Meisterwerk seiner Gattung."

      Marlene Dietrich und Charles Laughton spielen die Hauptrollen in Billy Wilders Gerichtsfilm-Klassiker nach einem Kriminalroman von Agatha Christie.

      Der polternde Staranwalt Sir Wilfrid war eine Glanzrolle für den unvergessenen Charles Laughton ("Der Glöckner von Notre-Dame"); auch sonst profitierte dieser klassische Gerichtssaal-Thriller von einer glänzenden Besetzung. Neben Marlene Dietrich und Tyrone Power lieferten Laughtons Frau Elsa Lanchester als Schwester Plimsoll und Una O'Connor als schrullige Haushälterin schauspielerische Kabinettstückchen. Regisseur Billy Wilder ("Manche mögen's heiß") sorgte mit gewohnter Meisterschaft für nie nachlassende Spannung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 07.07.22
      00:40 - 02:30 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.09.2022