• 16.03.2021
      02:10 Uhr
      Mörderisches Tal - Pregau: Die Erpressung (3) Vierteiliger Spielfilm Deutschland/Österreich 2016 | ONE
       

      Der Kleinstadtpolizist Hannes Bucher (Maximilian Brückner) ist einmal mehr dem Teufel von der Schippe gesprungen. Und der einzige Überlebende des tödlichen Unfalls, an dem er eine Mitschuld trägt, liegt weiter im Koma. Aber immer mehr Menschen in Pregau kommen seinem fatalen Geheimnis auf die Schliche, einer hat bereits mit seinem Leben dafür bezahlt. Als Hannes, die blutüberströmte Leiche seines Neffen im Kofferraum, in eine Straßensperre seiner Kollegen kommt, scheint alles aus zu sein. Aber die Kollegen suchen nicht ihn, sondern den Autobahnschützen, dem Manuel Brandstetter (Antoine Monot Jr.) auf den Fersen ist.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.03.21
      02:10 - 03:40 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 02:09
      Stereo

      Der Kleinstadtpolizist Hannes Bucher (Maximilian Brückner) ist einmal mehr dem Teufel von der Schippe gesprungen. Und der einzige Überlebende des tödlichen Unfalls, an dem er eine Mitschuld trägt, liegt weiter im Koma. Aber immer mehr Menschen in Pregau kommen seinem fatalen Geheimnis auf die Schliche, einer hat bereits mit seinem Leben dafür bezahlt. Als Hannes, die blutüberströmte Leiche seines Neffen im Kofferraum, in eine Straßensperre seiner Kollegen kommt, scheint alles aus zu sein. Aber die Kollegen suchen nicht ihn, sondern den Autobahnschützen, dem Manuel Brandstetter (Antoine Monot Jr.) auf den Fersen ist.

       

      Stab und Besetzung

      Hannes Bucher Maximilian Brückner
      Maria Buchner Ursula Strauss
      Sandra Antonia Jung
      Edith Rieder Patricia Aulitzky
      Sebastian Thomas Schubert
      Lukas Nikolai Gemel
      Johann Hartmann Wolfgang Böck
      Franz Kellermann Frederic Linkemann
      Max Dirrmeyer Armin Rohde
      Tom Dirrmeyer Marc Hosemann
      Ferdinand Oswald Wolfram Berger
      Matthias Hecker Robert Palfrader
      Manuel Brandstetter Antoine Monot Jr.
      Hölzl Senior Helmut Berger
      Gregor Michael Glantschnig
      Wenzel Feichtinger Harald Schrott
      Regie Nils Willbrandt
      Buch Nils Willbrandt
      Kamera Peter Nix
      Musik Stefan Will

      Der Kleinstadtpolizist Hannes Bucher (Maximilian Brückner) ist einmal mehr dem Teufel von der Schippe gesprungen. Und der einzige Überlebende des tödlichen Unfalls, an dem er eine Mitschuld trägt, liegt weiter im Koma. Aber immer mehr Menschen in Pregau kommen seinem fatalen Geheimnis auf die Schliche, einer hat bereits mit seinem Leben dafür bezahlt. Als Hannes, die blutüberströmte Leiche seines Neffen im Kofferraum, in eine Straßensperre seiner Kollegen kommt, scheint alles aus zu sein. Aber die Kollegen suchen nicht ihn, sondern den Autobahnschützen, dem Manuel Brandstetter (Antoine Monot Jr.) auf den Fersen ist. Glücklicherweise ist auch Polizeichef Ferdinand Oswald (Wolfram Berger), der schützend die Hand über Hannes hält, auf der falschen Fährte. Ausgerechnet jetzt beginnt der heruntergekommene Max Dirrmeyer (Armin Rohde), der Hannes in der Unglücksnacht gesehen hat, ihm Probleme zu machen. Er will Geld für sein Schweigen: 50.000 Euro, die Hannes aber nicht hat. Und da ist noch sein ehrgeiziger Kollege Matthias Hecker (Robert Palfrader), der von Beginn an einen Verdacht hat. Hannes muss seine letzten Kräfte mobilisieren. Unerwartet bekommt er dabei Hilfe.
      In 'Mörderisches Tal - Pregau' zieht das Unheil immer weitere Kreise: Im dritten Teil 'Die Erpressung' versucht Polizist Bucher verzweifelt, das Blut an seinen Händen loszuwerden. Hauptdarsteller Maximilian Brückner und Armin Rohde treten aus dem grandiosen Ensemble hervor, das ein Who's Who deutscher und österreichischer Schauspielgrößen versammelt. Krimi-Spezialist Nils Willbrandt gelingt es in beeindruckender Weise, die Handlung mit unerwarteten und makabren Wendungen in immer tiefere Abgründe zu führen: Untreue, Inzest, Zwangsprostitution, Korruption, Menschenhandel und mafiöse Machenschaften - hinter der kleinbürgerlichen Fassade des Provinzstädtchens liegt ein moralischer Sumpf.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.03.21
      02:10 - 03:40 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 02:09
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.02.2021