• 11.02.2021
      09:40 Uhr
      Hamburg Transit (6) Zwölf Wochen umsonst | ONE
       

      Georg Hiller übernimmt die Schuld an einem Autounfall, den sein Chef verschuldet hat. Das Urteil wegen Trunkenheit am Steuer trägt ihm zwölf Wochen Haft ein. Die sitzt Hiller allerdings "umsonst" ab, denn Firmenchef Bock verkauft inzwischen den Betrieb und verschwindet ins Ausland. Hiller erpresst wütend das Nachfolgeunternehmen. Sein Helfer löst durch Fernzündung im Chefbüro kleine Sprengungen aus. Gleichzeitig fordert er mit verstellter Stimme am Telefon Geld. Die Sekretärin soll das Geld in der U-Bahn übergeben. Die Frau ahnt aber, wer hinter der Sache steckt.

      Donnerstag, 11.02.21
      09:40 - 10:05 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      Georg Hiller übernimmt die Schuld an einem Autounfall, den sein Chef verschuldet hat. Das Urteil wegen Trunkenheit am Steuer trägt ihm zwölf Wochen Haft ein. Die sitzt Hiller allerdings "umsonst" ab, denn Firmenchef Bock verkauft inzwischen den Betrieb und verschwindet ins Ausland. Hiller erpresst wütend das Nachfolgeunternehmen. Sein Helfer löst durch Fernzündung im Chefbüro kleine Sprengungen aus. Gleichzeitig fordert er mit verstellter Stimme am Telefon Geld. Die Sekretärin soll das Geld in der U-Bahn übergeben. Die Frau ahnt aber, wer hinter der Sache steckt.

       

      Stab und Besetzung

      Georg Hiller Herbert Tennigkeit
      Eva Kron Viktoria Brams
      Sicherheitsbeauftragter Rolf Schimpf
      Chef Walter JokischI
      Sekretärin Susanne Beck
      Regie Claus-Peter Witt

      Im Vertrauen auf glänzende Versprechen übernimmt Georg Hiller die Schuld an einem Autounfall, den sein Chef verschuldet hat. Das Urteil wegen Trunkenheit am Steuer trägt ihm zwölf Wochen Haft ein. Die sitzt Hiller allerdings "umsonst" ab, denn Firmenchef Bock verkauft inzwischen den Betrieb und verschwindet ins Ausland.

      Wütend heckt der enttäuschte Hiller eine Erpressung am Nachfolgeunternehmen aus. Sein Helfer, der Mechaniker und Funkamateur Bernd Schreiber, löst durch Fernzündung im Chefbüro kleine Sprengungen aus. Gleichzeitig fordert er mit verstellter Stimme am Telefon 20.000 Mark. Die Sekretärin Ingeborg Krohn soll das Geld in der U-Bahn übergeben. Die gescheite Frau ahnt aber, wer hinter der Sache steckt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 11.02.21
      09:40 - 10:05 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.05.2021