• 23.08.2019
      04:35 Uhr
      Um Himmels Willen (13) Ende gut - alles gut | ONE
       

      Wolfgang Wöller ist, obwohl er als Bürgermeister wieder gewählt wurde und das Gericht zugunsten der Gemeinde entschieden hat, nicht glücklich. Der Gedanke, in Zukunft ohne Schwester Lotte und die Nonnen zu leben, gefällt ihm gar nicht. Er startet einen letzten Versuch, die Mutter Oberin zur Annahme seines Kompromissvorschlages zu überreden.
      Im Klosterwald versiegt nach einem kleinen Erdbeben die Heilquelle. Lotte sieht das als Chance, alle Probleme zu lösen, und entwickelt sofort einen Plan, wie sich alles zum Guten wenden könnte. Zunächst macht sie der Mutter Oberin einen Vorschlag.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 23.08.19
      04:35 - 05:25 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Wolfgang Wöller ist, obwohl er als Bürgermeister wieder gewählt wurde und das Gericht zugunsten der Gemeinde entschieden hat, nicht glücklich. Der Gedanke, in Zukunft ohne Schwester Lotte und die Nonnen zu leben, gefällt ihm gar nicht. Er startet einen letzten Versuch, die Mutter Oberin zur Annahme seines Kompromissvorschlages zu überreden.
      Im Klosterwald versiegt nach einem kleinen Erdbeben die Heilquelle. Lotte sieht das als Chance, alle Probleme zu lösen, und entwickelt sofort einen Plan, wie sich alles zum Guten wenden könnte. Zunächst macht sie der Mutter Oberin einen Vorschlag.

       

      Stab und Besetzung

      Lotte Albers Jutta Speidel
      Wolfgang Wöller Fritz Wepper
      Oberin Elisabeth Reuter Rosel Zech
      Felicitas Meier Karin Gregorek
      Agnes Schwandt Emanuela von Frankenberg
      Gina Gallo Donia Ben-Jemia
      Ingrid Knoop Nathalie Schott
      Barbara Bachmann Anna Luise Kiss
      Schwester Hildegard Andrea Sihler
      Marianne Laban Andrea Wildner
      Polizist Anton Meier Lars Weström
      Frau Dornfelder Katharina Blaschke
      Regie Axel de Roche
      Buch Michael Baier
      Kamera Johannes Geyer
      Musik Birger Heymann

      Wolfgang Wöller ist, obwohl er als Bürgermeister wieder gewählt wurde und das Gericht zugunsten der Gemeinde entschieden hat, nicht glücklich. Der Gedanke, in Zukunft ohne Schwester Lotte und die Nonnen zu leben, gefällt ihm gar nicht. Er startet einen letzten Versuch, die Mutter Oberin zur Annahme seines Kompromissvorschlages zu überreden. Obwohl er den Anteil des Ordens am Erlös des Heilwassers auf zehn Prozent erhöht, lehnt die Mutter Oberin seinen Vorschlag erneut ab. Enttäuscht und entmutigt unterschreibt er den Kaufvertrag für das Kloster.

      Im Klosterwald versiegt nach einem kleinen Erdbeben die Heilquelle. Lotte sieht das als Chance, alle Probleme zu lösen, und entwickelt sofort einen Plan, wie sich alles zum Guten wenden könnte. Zunächst macht sie der Mutter Oberin einen Vorschlag: Lotte will erreichen, dass Wöller die Mutter Oberin darum bittet, die Klosterimmobilie wieder zurückzunehmen, dann dürften die Nonnen in Kaltenthal bleiben.

      In Kaltenthal findet die alljährliche Wohltätigkeitsveranstaltung statt. Wöller tritt diesmal als Weltmeister im Armdrücken auf. Wer gegen ihn antreten will, muss 20 Euro in die Kasse der Wohltätigkeitsveranstaltung zahlen. Dem Gewinner winken 1.000 Euro, gespendet vom Autohaus Wöller. Dem Bürgermeister gefällt der Gedanke, sich als der stärkste Mann von Kaltenthal zu präsentieren. Zunächst läuft auch alles zu seinen Gunsten. Im Siegestaumel erhöht Wöller das Preisgeld auf 10.000 Euro. Nachdem alle besiegt sind, will Lotte gegen ihn antreten. Sie schafft es tatsächlich, Wöller zu besiegen, indem sie ihm beim Armdrücken zuflüstert, dass die Heilquelle versiegt ist...

      Fernsehserie Deutschland 2006

      Staffel 5, Folge 13

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 23.08.19
      04:35 - 05:25 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2020