• 30.01.2015
      09:00 Uhr
      Kopfüber in die 60er Jahre (1/2) Babyboom und Hochfrisur | ONE
       

      Bei den 60er Jahren denkt man an Wirtschaftswunder und Vollbeschäftigung, an die Hausfrau und den Babyboom, an unverheiratete Fräuleins und schicke Hochfrisuren, an Studentenrevolte und den Pillenknick. Die 60er Jahre sind der Wendepunkt zwischen Pief und Pop, der Startschuss zum gesellschaftlichen Aufbruch und gerade mal ein halbes Jahrhundert vorbei. Für Frau Leopold, Jahrgang 1976, eine ferne, kaum vorstellbare Vergangenheit. Sie will sie kennenlernen und nimmt uns mit auf ihre aufregende und amüsante Zeitreise.

      Freitag, 30.01.15
      09:00 - 09:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Bei den 60er Jahren denkt man an Wirtschaftswunder und Vollbeschäftigung, an die Hausfrau und den Babyboom, an unverheiratete Fräuleins und schicke Hochfrisuren, an Studentenrevolte und den Pillenknick. Die 60er Jahre sind der Wendepunkt zwischen Pief und Pop, der Startschuss zum gesellschaftlichen Aufbruch und gerade mal ein halbes Jahrhundert vorbei. Für Frau Leopold, Jahrgang 1976, eine ferne, kaum vorstellbare Vergangenheit. Sie will sie kennenlernen und nimmt uns mit auf ihre aufregende und amüsante Zeitreise.

       

      Bei den 60er Jahren denkt man an Wirtschaftswunder und Vollbeschäftigung, an die Hausfrau und den Babyboom, an unverheiratete Fräuleins und schicke Hochfrisuren, an Studentenrevolte und den Pillenknick. Die 60er Jahre sind der Wendepunkt zwischen Pief und Pop, der Startschuss zum gesellschaftlichen Aufbruch und gerade mal ein halbes Jahrhundert vorbei. Für Frau Leopold, Jahrgang 1976, eine ferne, kaum vorstellbare Vergangenheit. Sie will sie kennenlernen und nimmt uns mit auf ihre aufregende und amüsante Zeitreise. Sie lässt die große Politik links liegen und rückt mit ihren neugierigen Fragen denen zu Leibe, welche die 60er erlebt haben und ihre persönlichen Geschichten aus dem damaligen Alltag erzählen:

      Friseurin Ruth Harperath aus Köln zum Beispiel, die ihr eine Farah-Diba-Hochfrisur auf den Kopf zaubert und dabei verrät, wie man als unverheiratete junge Frau der Aufsicht der strengen Väter dennoch entrinnen konnte. Walter Westrupp, der damals ein Hippie war und mit Blume hinterm Ohr auf dem Kennedy-Platz in Essen saß und zur Gitarre sang. Detlef Mahnert, der von der Enge seines Elternhauses erzählt und als Student in Münster von Freiheit träumte. Der Italiener Giancarlo de Mario, der als 19-Jähriger seiner Ferienliebe nach Wuppertal folgte, Tag und Nacht in einer Eisdiele schuftete, bis er endlich selbst eine eröffnen konnte. Annemarie Winter aus Essen, die mit 21 Jahren heiratete, zwischen 1960 und `67 fünf Kinder bekam und - unaufgeklärt wie viele - keine Vorstellung davon hatte, wie die überhaupt entstanden waren. Die sparsame Hausfrau kocht der jungen Besucherin einen typischen 60er-Jahre-Eintopf und plaudert beim Kartoffeln schälen über ihr Leben, in dem sie sich als Ehefrau selbstverständlich ihrem Manne unterordnete. Und Diplomingenieur Walter Holbach aus Bonn, der unbedingt noch einmal eine unbeschwerte Frankreichreise in seinem kleinen Fiat machen wollte, bevor er das geordnete Leben eines aufstrebenden Ingenieurs mit Frau und Kindern begann.

      Frau Leopold trifft auf ihrer zweiteiligen Zeitreise kreuz und quer durch NRW rund ein Dutzend sehr verschiedener Menschen aus den 60ern, den Hippie und die Hausfrau, den Studenten und die Anhalterin, den Bauer und den Kaufmann, den Ingenieur und den Gastarbeiter, die Friseurin und die junge Ehefrau im neuen Eigenheim. Zeitgenössische Fernsehberichte aus dem WDR-Archiv führen ihr diese fremde Welt einmal mehr vor Augen. Ein ebenso überraschender wie abenteuerlicher Ausflug in eine Zeit steifer Etikette und enger Rollenvorgaben für Männer und Frauen - aus dem Frau Leopold schließlich gern wieder in ihre eigene Zeit zurückkehrt.

      Ein Film von Cathrin Leopold und Lothar Schröder

      Wird geladen...
      Freitag, 30.01.15
      09:00 - 09:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2021