• 15.01.2014
      17:00 Uhr
      Wenn der Vermögensberater klingelt Der falsche Traum vom großen Geld | ONE
       

      Zehntausende von Vertretern arbeiten bei den großen Finanzdienstleistern. Sie werben mit unabhängiger oder branchenneutraler Beratung, bekommen aber kein festes Gehalt, sondern leben fast ausschließlich von den Provisionen, die sie für die Vermittlung neuer Verträge erhalten. Gelockt werden sie mit dem Versprechen, viel Geld zu verdienen und schnell Karriere machen zu können. Häufig läuft das Geschäft anfänglich auch gar nicht so schlecht, denn zunächst wird an die nächsten Verwandten, Freunde und Bekannte verkauft. Danach wird es in aller Regel aber zunehmend schwieriger.

      Mittwoch, 15.01.14
      17:00 - 17:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Zehntausende von Vertretern arbeiten bei den großen Finanzdienstleistern. Sie werben mit unabhängiger oder branchenneutraler Beratung, bekommen aber kein festes Gehalt, sondern leben fast ausschließlich von den Provisionen, die sie für die Vermittlung neuer Verträge erhalten. Gelockt werden sie mit dem Versprechen, viel Geld zu verdienen und schnell Karriere machen zu können. Häufig läuft das Geschäft anfänglich auch gar nicht so schlecht, denn zunächst wird an die nächsten Verwandten, Freunde und Bekannte verkauft. Danach wird es in aller Regel aber zunehmend schwieriger.

       

      Um zu überleben, werden dann schon mal Verträge gekündigt, um neue abschließen zu können oder riskante Anlagen empfohlen und vermittelt. So nahm ein ehemaliger Vermögensberater, auf Anraten seines Direktors, auf das schuldenfreie Haus seiner Mutter eine Hypothek auf, um das Geld dann in Aktienfonds zu investieren. Mit den Gewinnen aus den Fonds sollten Lebensversicherungen finanziert werden. Für die abgeschlossenen Verträge kassierten dann der Sohn, sein vorgesetzter Betreuer und die Firma Provisionen. Der Mutter blieben 50.000 Euro Schulden.

      Der Film berichtet von Menschen, die das große Geld machen wollten, es aber nicht geschafft haben, und von ehemaligen Vermittlern, die schnell aufgestiegen und tief abgestürzt sind. Enttäuschte Anleger kommen zu Wort. Mancher Ex-Vermittler bedauert inzwischen sein Tun. In aller Regel ist nichts mehr zu retten. Nur wenige verdienen an diesem System der Abhängigkeit.

      Ein Film von Ingo Blank und Wolfgang Huhn

      Wird geladen...
      Mittwoch, 15.01.14
      17:00 - 17:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.04.2021