• 30.10.2013
      04:45 Uhr
      Von Anfang an Elite Bildung erster Klasse | ONE
       

      Tim ist zwei. Im Kindergarten lernt er Englisch, am Wochenende geht er in eine Kleinkindschule, übt Mathe und Naturwissenschaften. Tim soll einer werden, der es schafft. Dafür zahlen seine Eltern für ihn und seinen Bruder 1000 Euro im Monat. Oliver ist gerade achtzehn geworden. Später will er Lobbyist werden. Er lebt in einem Schloss, in Salem am Bodensee. Zusammen mit seinem Abiturzeugnis wird er ein Buch mit den Namen von hunderten von Alt-Salemern erhalten, Menschen in Schlüsselpositionen. Das Buch wird ihm helfen, Karriere zu machen, Selbst, wenn es mit den Noten hapern sollte. Seine Eltern zahlen dafür fast 30 000 Euro im Jahr.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 30.10.13
      04:45 - 05:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Tim ist zwei. Im Kindergarten lernt er Englisch, am Wochenende geht er in eine Kleinkindschule, übt Mathe und Naturwissenschaften. Tim soll einer werden, der es schafft. Dafür zahlen seine Eltern für ihn und seinen Bruder 1000 Euro im Monat. Oliver ist gerade achtzehn geworden. Später will er Lobbyist werden. Er lebt in einem Schloss, in Salem am Bodensee. Zusammen mit seinem Abiturzeugnis wird er ein Buch mit den Namen von hunderten von Alt-Salemern erhalten, Menschen in Schlüsselpositionen. Das Buch wird ihm helfen, Karriere zu machen, Selbst, wenn es mit den Noten hapern sollte. Seine Eltern zahlen dafür fast 30 000 Euro im Jahr.

       

      Johannes studiert noch. Aber wenn er fertig ist, wird er sich einen Job aussuchen können. Johannes' Universität kostet 10 000 Euro im Jahr, dafür verdienen die Absolventen im Schnitt 50 000 Euro im ersten Job. "Eine gute Investition", meinen Johannes und seine Eltern.

      Tim, Oliver und Johannes wollen Elite werden. Sie gehen zu Elite-Kindergärten, Elite-Internaten und Elite-Universitäten weil ihre Eltern meinen, ihren Kindern damit optimale Chancen bieten zu können. Elite werden, meinen viele Eltern, ist planbar geworden, ein Karriereziel. Sie ziehen ihre Kinder aus dem regulären Bildungssystem heraus und bezahlen viel Geld, um sicherzustellen, dass ihre Kinder später mal dazugehören. Ein bis zwei neue Privatschulen werden in Deutschland jede Woche gegründet. Die Zahl der Schüler ist seit dem Jahr 2000 um fast zwanzig Prozent gestiegen.

      Der Film zeigt drei Jungen und ihre "Eliteeinrichtungen". Er erklärt, warum Eltern so viel Geld investieren, um das "Normale" zu vermeiden, und fragt Oliver und Johannes, was sie erreichen wollen, wenn sie den Weg nach oben geschafft haben.

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 30.10.13
      04:45 - 05:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.05.2021