• 31.12.2012
      01:00 Uhr
      Die Felsgravuren von Twyfelfontein Namibia - Aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" | tagesschau24
       

      Auf den Felsbildern in Twyfelfontein in Namibia ist ein Elefant abgebildet. Doch welche Bedeutung hatten der Elefant und all die anderen Tiere für die Buschmänner, die diese Gestalten in den Fels schlugen? Archäologen rätseln noch immer über Sinn und Zweck dieser größten Sammlung von Felsgravuren in Afrika. Geheimnisumwittert und erst zu Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt, locken die namibischen Felszeichnungen heute viele Besucher in die ansonsten menschenleere Gegend im Nordwesten des Landes. Die ältesten der 2.500 Felsgravuren sind 5.000 Jahre alt. Christian Romanowski erzählt die Geschichte der Felsgravuren von Twyfelfontein.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 31.12.12
      01:00 - 01:13 Uhr (13 Min.)
      13 Min.
      Stereo

      Auf den Felsbildern in Twyfelfontein in Namibia ist ein Elefant abgebildet. Doch welche Bedeutung hatten der Elefant und all die anderen Tiere für die Buschmänner, die diese Gestalten in den Fels schlugen? Archäologen rätseln noch immer über Sinn und Zweck dieser größten Sammlung von Felsgravuren in Afrika. Geheimnisumwittert und erst zu Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt, locken die namibischen Felszeichnungen heute viele Besucher in die ansonsten menschenleere Gegend im Nordwesten des Landes. Die ältesten der 2.500 Felsgravuren sind 5.000 Jahre alt. Christian Romanowski erzählt die Geschichte der Felsgravuren von Twyfelfontein.

       

      Twyfelfontein ist eine archäologische Sensation und wurde als erster Schatz in Namibia in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Dass diese Felsritzbilder über Jahrtausende so gut der Verwitterung widerstanden haben, liegt an einer Besonderheit des Sandsteins - er enthält eine Eisenoxydschicht, die an die Oberfläche tritt, erhärtet und so die eingeritzten Figuren konserviert. Diese Schicht gibt dem Stein auch den besonderen roten Farbton. Einige Archäologen sind der festen Überzeugung, dass es sich bei den Gravuren um Zeichen von größerer Bedeutung handelt. Sie vermuten, dass die Bilder für die Menschen, die einst dort lebten, Symbole für überirdische Mächte waren.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 31.12.12
      01:00 - 01:13 Uhr (13 Min.)
      13 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.08.2019