• 13.08.2012
      20:15 Uhr
      Der Tunnel Graben für die Freiheit - Auf Knien in den Westen | tagesschau24
       

      13. August 1961: Die DDR schließt die Sektorengrenzen in Berlin. Über Nacht wird die Stadt geteilt. Eine Flucht in den Westen wird von Tag zu Tag gefährlicher. Doch am 14. September 1962, genau ein Jahr, einen Monat und einen Tag nach dem Bau der Mauer, gelingt einer Gruppe von 29 Menschen aus der DDR die spektakuläre Flucht durch einen 135 Meter langen Tunnel. Mehr als vier Monate haben Studenten aus Westberlin diesen Tunnel gegraben. Sie haben ihr Leben aufs Spiel gesetzt - für Freunde, Verwandte, Geliebte und politische Ideale.

      Montag, 13.08.12
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      13. August 1961: Die DDR schließt die Sektorengrenzen in Berlin. Über Nacht wird die Stadt geteilt. Eine Flucht in den Westen wird von Tag zu Tag gefährlicher. Doch am 14. September 1962, genau ein Jahr, einen Monat und einen Tag nach dem Bau der Mauer, gelingt einer Gruppe von 29 Menschen aus der DDR die spektakuläre Flucht durch einen 135 Meter langen Tunnel. Mehr als vier Monate haben Studenten aus Westberlin diesen Tunnel gegraben. Sie haben ihr Leben aufs Spiel gesetzt - für Freunde, Verwandte, Geliebte und politische Ideale.

       

      Weil den Tunnelbauern schon nach wenigen Metern das Geld ausgeht, kommt ihnen die Idee, den Fluchttunnel zu vermarkten. Sie verkaufen die Filmrechte an der Geschichte exklusiv an die NBC, einen amerikanischen Fernsehsender. Und so ist zum ersten Mal in der Filmgeschichte eine Kamera hautnah bei der Flucht von Menschen unter der Berliner Mauer dabei. Bilder, die wenige Tage nach der Kubakrise um die Welt gehen. Nach dem Tunnelbau haben sich die Wege der Studenten wieder getrennt.

      Wird geladen...
      Montag, 13.08.12
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.05.2021