• 27.05.2018
      20:15 Uhr
      Die Kissinger-Saga Henry und Walter - zwei Brüder aus Fürth | tagesschau24
       

      "Ich gebe niemals Interviews über mein privates Leben", so antwortete Henry Kissinger im Herbst 2003 auf die briefliche Anfrage aus Deutschland. Aber die Fernsehjournalistin Evi Kurz aus Kissingers alter Heimatstadt Fürth ließ nicht locker. Mehr als zwei Jahre später gab der amerikanische Politikwissenschaftler und Politiker deutscher Herkunft nach: Erstmals hat Henry Kissinger in einem langen und bewegenden Interview über sein nicht-öffentliches Leben, über seine Familie und Kindheit in Deutschland, die Flucht vor den Nazis, über das Leben in Amerika und über sein Verhältnis zu Deutschland und den Deutschen gesprochen.

      Sonntag, 27.05.18
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      "Ich gebe niemals Interviews über mein privates Leben", so antwortete Henry Kissinger im Herbst 2003 auf die briefliche Anfrage aus Deutschland. Aber die Fernsehjournalistin Evi Kurz aus Kissingers alter Heimatstadt Fürth ließ nicht locker. Mehr als zwei Jahre später gab der amerikanische Politikwissenschaftler und Politiker deutscher Herkunft nach: Erstmals hat Henry Kissinger in einem langen und bewegenden Interview über sein nicht-öffentliches Leben, über seine Familie und Kindheit in Deutschland, die Flucht vor den Nazis, über das Leben in Amerika und über sein Verhältnis zu Deutschland und den Deutschen gesprochen.

       

      "Ich gebe niemals Interviews über mein privates Leben", so antwortete Henry Kissinger im Herbst 2003 auf die briefliche Anfrage aus Deutschland. Aber die Fernsehjournalistin Evi Kurz aus Kissingers alter Heimatstadt Fürth ließ nicht locker. Mehr als zwei Jahre später gab der amerikanische Politikwissenschaftler und Politiker deutscher Herkunft nach: Erstmals hat Henry Kissinger in einem langen und bewegenden Interview über sein nicht-öffentliches Leben, über seine Familie und Kindheit in Deutschland, die Flucht vor den Nazis, über das Leben in Amerika und über sein Verhältnis zu Deutschland und den Deutschen gesprochen.

      Als Henry Kissinger seine Zurückhaltung aufgab, schlossen sich ihm andere wichtige Persönlichkeiten an. Zuerst sein ein Jahr jüngerer Bruder Walter, den die Zeitschrift "Newsweek" "the other Kissinger" nannte und der Jahrzehnte an der Spitze großer amerikanischer Industrieunternehmen stand, außerdem Verwandte, Freunde und Politiker: Helmut Schmidt und Hans-Dietrich Genscher zum Beispiel.

      Thema: 95. Geburtstag Henry Kissinger

      Film von Evi Kurz

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.03.2019