• 20.04.2018
      10:30 Uhr
      Monitor Moderation: Georg Restle | tagesschau24
       

      Themen:

      • Mord auf Malta: Der Fall Daphne Caruana Galizia
      • Flächenbrand im Mittleren Osten: Heute Syrien, morgen Iran?
      • Rassismus pur: Ein Werbeplakat und seine Folgen

      Freitag, 20.04.18
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Mord auf Malta: Der Fall Daphne Caruana Galizia
      • Flächenbrand im Mittleren Osten: Heute Syrien, morgen Iran?
      • Rassismus pur: Ein Werbeplakat und seine Folgen

       
      • Mord auf Malta: Der Fall Caruana Galizia

      Vor einem halben Jahr wurde die Journalistin Daphne Caruana Galizia brutal in ihrem Auto in die Luft gesprengt. Galizia galt als "das Gewissen Maltas", hatte über Korruption, Geldwäsche und halbseidene Geschäfte auf der kleinen Mittelmeerinsel geschrieben. Was hatte ihre Arbeit mit dem Mord zu tun? MONITOR hat gemeinsam mit Journalisten aus 15 Ländern ihre Recherchen weiter geführt, um deutlich zu machen: "Sie haben eine Journalistin ermordet, nicht ihre Recherchen." Aus Deutschland mit dabei: WDR, NDR, SZ und Die ZEIT.

      • Flächenbrand im Mittleren Osten: heute Syrien, morgen Iran?

      Während die Welt auf Syrien schaut, haben die Falken in Washington längst Größeres im Sinn: Es geht um die Vormachtstellung im Mittleren Osten in den kommenden Jahrzehnten. Die Strategie der US-Amerikaner: Regime Change oder zumindest militärische Schwächung des Erzfeindes Iran. Dessen Feinde, insbesondere Saudi-Arabien, werden dafür massiv aufgerüstet – auch mit Hilfe Deutschlands. Ein Spiel mit dem Feuer, das Frieden und Sicherheit in weite Ferne rücken lässt.

      • Rassismus pur: Ein Werbeplakat und seine Folgen

      Philipp A. ist in Deutschland geboren und hier aufgewachsen. Ein sympathischer junger Mann – das zumindest fand die DAK, die deshalb ein Foto von ihm und seiner Freundin für ein Werbeplakat aussuchte. Die Reaktionen auf das Plakat: Wüste rassistische Beschimpfungen, angefeuert von einem Kreisverband der AfD. Von Propaganda für "Rassenmischung" bis hin zu "Mörder" und "Vergewaltiger" reicht die Hetze. Und das alles nur, weil Philipp eine dunkle Hautfarbe hat.

      "Monitor" will Hintergrund liefern, Diskussionen anstoßen, Themen setzen. Unsere Handschrift: seriöse Information, gepaart mit einer sorgfältigen Analyse. Kritischer, investigativer Journalismus wird in der Redaktion großgeschrieben. "Im Zweifelsfall segeln wir eher gegen den Wind, immer meinungsfreudig, nie ideologisch". So charakterisiert Georg Restle "Monitor". Seit September 2012 leitet er die Sendung. Wir fragen nach, zeigen, was hinter Schlagworten steckt. Unser Ehrgeiz ist es, unbequem zu sein für die Mächtigen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - und uns stark zu machen für diejenigen, die sonst kein Gehör finden.

      Wird geladen...
      Freitag, 20.04.18
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.06.2021