• 25.08.2010
      07:45 Uhr
      Die fliegenden Engel der Küste Notärzte aus der Luft | tagesschau24
       

      Ob Verkehrsunfall, Herzinfarkt oder Notfälle auf hoher See, auch wenn es nicht immer um Leben oder Tod geht, die Crew von "Christoph 26" ist in wenigen Minuten in der Luft, um Menschen zu helfen.

      Mittwoch, 25.08.10
      07:45 - 08:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

      Ob Verkehrsunfall, Herzinfarkt oder Notfälle auf hoher See, auch wenn es nicht immer um Leben oder Tod geht, die Crew von "Christoph 26" ist in wenigen Minuten in der Luft, um Menschen zu helfen.

       

      Die Hubschraubercrew ist unterwegs nach Juist: Ein Junge liegt bewusstlos am Strand, er ist beim Ballspielen zusammengebrochen. "Christoph 26" landet direkt am Strand.
      Während Notarzt Henning Fründt den Jungen versorgt, hat das Pilotenteam um Herbert Schmied ganz anderen Stress: Sie müssen schaulustige Urlauber von dem Hubschrauber fernhalten. Trotz der ernsten Situation wollen viele den Helikopter samt Piloten fotografieren - als Erinnerung für das Urlaubsalbum. Wenn die Luftretter im Einsatz sind, zählt jede Minute. Noch im Hubschrauber bekommt der Junge Infusionen. "Er muss operiert werden. Wir müssen während des Fluges die ersten Vorbereitungen treffen", sagt Dr. Fründt. Von der Notfallstation, in der er neben dem Hubschrauberdienst arbeitet, ist er einiges gewohnt. Doch immer noch gehen ihm Einsätze, in denen es um Kinder geht an die Nieren.
      Schiffe verbinden manche der Inseln nur einmal am Tag mit dem Festland, im Notfall helfen dann nur noch die Retter aus der Luft. Der ADAC-Rettungshubschrauber aus Sanderbusch hat sein Einsatzgebiet zwischen den Ostfriesischen Inseln und dem Küstenstreifen der Nordsee. Im Jahr fliegen die "Engel der Küste" über 1.400 Einsätze: Sie retten Leben und transportieren Kranke. Schnelle Hilfe aus der Luft mit Tempo 280. Der nächste Einsatz lässt nicht lange auf sich warten: ein Autounfall. Dr. Henning Fründt erfährt erst in der Luft Einzelheiten. Oft sind die Situationen aber bis zu seiner Ankunft unklar. Dennoch: Vor Ort muss jeder Handgriff sitzen, nur so kann er Leben retten. Auch für den Piloten bedeutet jeder Einsatz eine besondere Herausforderung. Um schnell helfen zu können, muss er überall landen können, ob auf dem Deich oder in einer engen Straße. Der Helikopter wird auch zu Notfällen auf Schiffen gerufen - Rettung auf hoher See. Dann muss sich der Notarzt vom Hubschrauber direkt aufs Schiff abseilen und mit dem Patienten wieder zurück. Diese riskanten Manöver müssen die Teams immer wieder üben.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 25.08.10
      07:45 - 08:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.07.2021