• 06.02.2010
      03:05 Uhr
      KLIPP & KLAR Thema: Patient über 70 - Behandlung dritter Klasse? | tagesschau24
       

      Justus Kliss diskutiert mit:

      • Karl Lauterbach, gesundheitspolitischer Sprecher (SPD)
      • Ursula Biermann, Journalistin und Autorin des Buches "Der Alte stirbt doch sowieso!"
      • Christoph Meyer, Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus (FDP)

      Nacht von Freitag auf Samstag, 06.02.10
      03:05 - 04:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Justus Kliss diskutiert mit:

      • Karl Lauterbach, gesundheitspolitischer Sprecher (SPD)
      • Ursula Biermann, Journalistin und Autorin des Buches "Der Alte stirbt doch sowieso!"
      • Christoph Meyer, Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus (FDP)

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Justus Kliss

      Ob beim niedergelassenen Arzt, im Krankenhaus oder in der Reha - nicht immer erhalten ältere Menschen die gleichen medizinischen Leistungen wie jüngere Patienten. Zu viele Ärzte würden denken, dass es sich nicht mehr lohnt, teure Behandlungen durchzuführen, weil ältere Menschen bald sterben. So beklagen es Patientenvertreter.
      Vor allem aus Kostengründen würden Älteren deshalb bestimmte Medikamente und Therapien vorenthalten. Der Präsident der Bundesärztekammer, Jörg-Dietrich Hoppe, fordert eine Debatte darüber, welche Patienten und welche Krankheiten künftig Vorrang bei der Behandlung haben sollen. Schon heute würden Ärzte aus Kostengründen gezwungen seien, medizinische Leistungen heimlich zu rationieren.
      Werden alte Menschen im Gesundheitssystem schlechter behandelt? Sollen Ältere ihre Behandlung bald selber bezahlen? Sind Menschen über 70 Patienten dritter Klasse? Müssen Leistungen rationiert werden, um Kosten zu reduzieren?

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 06.02.10
      03:05 - 04:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.06.2023