• 24.10.2021
      08:15 Uhr
      Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane | tagesschau24
       

      Themen:

      • Die Folgen der Insolvenz der Flughafens Hahn für die Region
      • Explodierende Kosten und Datenklau durch gehackte Handys
      • Wie gefährlich ist der Corona-Virus für Geimpfte?
      • Ampelwünsche - sind die Forderungen von SPD, Grünen und FDP bezahlbar?
      • Diskussion um Notarzt-Einsätze
      • Kritik an "Wiederaufbau-Bürokratie" im zerstörten Ahrtal - Werden die Heizungen rechtzeitig vor dem Winter fertig?

      Sonntag, 24.10.21
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Die Folgen der Insolvenz der Flughafens Hahn für die Region
      • Explodierende Kosten und Datenklau durch gehackte Handys
      • Wie gefährlich ist der Corona-Virus für Geimpfte?
      • Ampelwünsche - sind die Forderungen von SPD, Grünen und FDP bezahlbar?
      • Diskussion um Notarzt-Einsätze
      • Kritik an "Wiederaufbau-Bürokratie" im zerstörten Ahrtal - Werden die Heizungen rechtzeitig vor dem Winter fertig?

       

      Insolvenz des Flughafens Hahn - Die Folgen für das Land und die Region: "Zur Sache Rheinland-Pfalz" berichtet über die aktuellen Erkenntnisse, die Positionen von Landesregierung und Opposition zur Insolvenz sowie die Einschätzungen von Luftfahrtexperten zur Lage auf dem Hahn und zur Zukunft des Flughafens.

      Angriffe aufs Mobiltelefon - Explodierende Kosten und Datenklau durch gehackte Handys: Täuschen, manipulieren und absahnen: So kann man beschreiben, was gerade Tausenden Handy-Besitzern passiert. Ihre Telefone werden gezielt gehackt, um an private Daten und Passwörter zu kommen. Der Köder ist eine angeblich dringende Nachricht des Mobilfunkanbieters. Doch, wer die Nachricht anklickt, verliert die Kontrolle über sein Mobiltelefon und infiziert die Mobiltelefone seiner Freunde, Bekannten oder Geschäftspartner. Seit Anfang des Jahres werden solche betrügerischen Botschaften immer häufiger. Zunächst waren es meist falsche Nachrichten über ausstehende Paketsendungen. Reporter Marc Feuser über die persönlichen und finanziellen Folgen für Betroffene der Attacken, und was man dagegen tun kann.

      Wenn der Impfschutz nachlässt - Wie gefährlich ist der Corona-Virus für Geimpfte? Für viele ist es ein Schock. Sie sind doppelt geimpft und haben in einigen Fällen sogar schon eine dritte Impfung. Dennoch erkranken sie an Corona und stecken weitere Menschen an. In Bremen traf es die geimpften Mitglieder eines Chors. In Rheinland-Pfalz sind sogar u. a. geimpfte und eigentlich gut geschützte Bewohner von Altenheimen betroffen. Kaum ein Hausarzt, der solche Impfdurchbrüche, wie die Virologen sagen, nicht kennt. Die Corona-Symptome reichen von einer leichten Erkältung über Geschmacks- und Riechverlust bis hin zu Lungenbeschwerden, die die Einlieferung in eine Klinik notwendig machen. Die Betroffenen kommen aus allen bislang geimpften Altersgruppen. Reporterin Luisa Szabo wollte mehr über die Erkrankungen unter den Geimpften erfahren.

      Ampelwünsche auf dem Prüfstand - Sind die Forderungen von SPD, FDP und Grünen bezahlbar? Ab nächste Woche gehen die drei Parteien mit Dutzenden Unterhändlern ins Detail. Dann geht es ums Kleingedruckte der Koalitionsverhandlungen. Doch schon jetzt ist die Hauptfrage: Wer soll die Wünsche der Ampelparteien bezahlen? Ob eine zukünftige aus Kapitalanlagen finanzierte Rente, die Erweiterung der Hartz-IV-Hilfen zum Bürgergeld oder Milliarden für den grünen Klimaschutz - noch ist Finanzierung weitgehend ungeklärt. Schließlich sollen Steuererhöhungen vermieden werden. Myriam Schönecker wollte wissen, wie Sozialdemokraten, Liberale und Grüne aus dem Land die Frage der Finanzierbarkeit der Berliner Ampelwünsche diskutieren.

      Diskussion um Notarzt-Einsätze - Gibt es genug Retter und wie schnell können sie vor Ort sein? Wie schnell sind Rettungssanitäter und Notarzt da, wenn ich sie dringend brauche? Das ist eine der wichtigsten Fragen, die gerade ältere Rheinland-Pfälzer in den ländlichen Regionen immer wieder stellen. Bei Einsätzen der Rettungssanitäter ist die Sache klar. Kommunal- und Landespolitik müssen den Rettungsdienst so organisieren, dass die Sanitäter in spätestens einer Viertelstunde vor Ort sind. Für Notärzte gibt es eine solche Frist nicht. Dabei sind die Betroffenen gerade bei schweren Unfällen, Herzinfarkten und Schlaganfällen auch auf den Notarzt angewiesen. Auch deshalb schlagen die Wellen hoch, wenn die Verteilung der Notarztwachen verändert werden soll, so wie jetzt in Rheinhessen. Die Reporter Christoph Mautes und Andreas Kahlmeyer wollten wissen: Gibt es auch in Zukunft ausreichend Notärzte? Und: Brauchen wir auch für die Ankunft der Notärzte eine gesetzlich vorgeschriebene F
      rist?

      Kritik an "Wiederaufbau-Bürokratie" im zerstörten Ahrtal - Werden die Heizungen rechtzeitig vor dem Winter fertig? Schon im November kann es so weit sein: Wintereinbruch im Norden von Rheinland-Pfalz mit Kälte, Eis und Schnee. Für viele Menschen und die zahlreichen Helfer im zerstörten Ahrtal ist das eine Horrorvorstellung,

      denn dann käme der Wiederaufbau weitgehend zum Erliegen. Deshalb wird derzeit zwischen Schuld in der Eifel und Bad Neuenahr-Ahrweiler auf Hochtouren versucht, die teilweise schwer beschädigten Häuser winterfest zu machen. Heizungsmonteure und Mitarbeiter der Energieversorger versuchen, die Heizungen in Stand zu setzen. Doch ist es überhaupt möglich alle betroffenen Familien an der Ahr zumindest notdürftig mit Wärme zu versorgen? Reporter Juri Sonnenholzner mit den Hintergründen.

      "zur Sache Rheinland-Pfalz!" ist das politische Landesmagazin im SWR-Fernsehen. In unserer Sendung zeigen wir, wo Politik unser Leben trifft. Wir erklären politische Entwicklungen im Land auf verständliche Weise und helfen, Probleme zu beheben. Wir schauen hinter die Kulissen und entlarven politische Missstände, mal ernsthaft, mal ironisch.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 24.10.21
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.05.2022