• 27.10.2020
      01:55 Uhr
      Westpol Politik in Nordrhein-Westfalen | tagesschau24
       

      Westpol blickt auf die schwierige Corona-Kontaktverfolgung und neue Pläne, einen Lockdown zu vermeiden. Außerdem berichten wir über das lange Warten von Betroffenen auf einen Missbrauchsprozess sowie die Diskussion um die demokratische Legitimation der Corona-Maßnahmen.

      • Ämter am Limit - letzter Ausweg Lockdown?
      • Warten auf den Missbrauchsprozess
      • Corona-Regeln und der demokratische Rechtsstaat

      Nacht von Montag auf Dienstag, 27.10.20
      01:55 - 02:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Westpol blickt auf die schwierige Corona-Kontaktverfolgung und neue Pläne, einen Lockdown zu vermeiden. Außerdem berichten wir über das lange Warten von Betroffenen auf einen Missbrauchsprozess sowie die Diskussion um die demokratische Legitimation der Corona-Maßnahmen.

      • Ämter am Limit - letzter Ausweg Lockdown?
      • Warten auf den Missbrauchsprozess
      • Corona-Regeln und der demokratische Rechtsstaat

       

      Am kommenden Sonntag blickt Westpol auf die schwierige Corona-Kontaktverfolgung und neue Pläne, einen Lockdown zu vermeiden. Außerdem berichten wir über das lange Warten von Betroffenen auf einen Missbrauchsprozess sowie die Diskussion um die demokratische Legitimation der Corona-Maßnahmen.

      • Ämter am Limit - letzter Ausweg Lockdown?

      Die Corona-Neuinfektionen steigen in Nordrhein-Westfalen rasant an und viele Gesundheitsämter wirken überfordert mit der Kontaktverfolgung. Dabei hatten Land und Bund den Behörden eigentlich zusätzliche Stellen in Aussicht gestellt. Nun muss die Bundeswehr einspringen. Doch bringt das überhaupt noch viel? Mediziner und Wissenschaftler fordern inzwischen ein Umdenken in der Pandemie-Politik - und eine Neubewertung der Indikatoren. Damit setzen sie auch die NRW-Landesregierung zunehmend unter Druck.

      • Warten auf den Missbrauchsprozess

      Lügde, Bergisch Gladbach, Münster - diese Ortsnamen stehen für monströse Missbrauchsfälle. In allen Fällen wurden viele Beschuldigte ermittelt und die Gerichte müssen aufwändige Prozesse schultern. Im Fall Münster führt das dazu, dass andere Prozesse verschoben werden - ausgerechnet andere Missbrauchsopfer müssen somit weiter auf Aufklärung warten. Missbrauchte Kinder erhalten weiterhin keine Therapie - unter anderem auch, weil die Gerichte mit den großen Fällen überlastet scheinen.

      • Corona-Regeln und der demokratische Rechtsstaat

      Regieren per Verordnung, neue Regeln ohne Debatte im Parlament, Gesetze im Schnelldurchgang: In der Coronakrise schlägt die Stunde der Exekutive. Allerdings wächst der Widerstand am Vorgehen von Bund und Ländern - und auch die Gerichte urteilen inzwischen kritisch. Viele Wirte klagen gegen die Sperrstunden, das Beherbergungsverbot hatten Richter bereits gekippt. Sogar in der schwarz-gelben Landesregierung mehren sich Stimmen, die mehr Mitsprache und Diskussion einfordern.

      Westpol ist das politische Fernsehmagazin für Nordrhein-Westfalen, aktuell, kritisch und hintergründig. Ob in Wirtschaft und Gesellschaft, in Schule und Beruf: die Entscheidungen, die die Politik in der Landeshauptstadt Düsseldorf trifft, gehen jeden an. Wer entscheidet was? Und warum? Wie wirkt sich Politik auf die Menschen und ihren Alltag aus? Westpol deckt auf, analysiert und beleuchtet die Zusammenhänge.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 27.10.20
      01:55 - 02:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2021