• 04.06.2020
      19:15 Uhr
      Am Limit - Eine Familie in der Corona-Krise Film von Katja Schupp und Hartmut Seifert | tagesschau24
       

      Seit Montag, den 16.3., sind Schulen und Kitas geschlossen - Corona-Ferien? Oh nein!
      Wie unzähligen Eltern in Rheinland-Pfalz geht es auch den Filmemachern Katja Schupp und Hartmut Seifert. Von einem Tag auf den anderen ist die Familie im Ausnahmezustand: Fünf Kinder vom Kita-Alter bis Klasse 9 müssen zu Hause unterrichtet werden, dazu Job, Home-Office und Haushalt. Die Corona-Krise bringt Familien überall im Land ans Limit.

      Donnerstag, 04.06.20
      19:15 - 20:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 19:14
      Neu im Programm

      Seit Montag, den 16.3., sind Schulen und Kitas geschlossen - Corona-Ferien? Oh nein!
      Wie unzähligen Eltern in Rheinland-Pfalz geht es auch den Filmemachern Katja Schupp und Hartmut Seifert. Von einem Tag auf den anderen ist die Familie im Ausnahmezustand: Fünf Kinder vom Kita-Alter bis Klasse 9 müssen zu Hause unterrichtet werden, dazu Job, Home-Office und Haushalt. Die Corona-Krise bringt Familien überall im Land ans Limit.

       

      Seit dem 16. März sind Schulen und Kitas geschlossen - Corona-Ferien? Oh nein! Wie unzählige Eltern in Rheinland-Pfalz geht es auch den Filmemachern Katja Schupp und Hartmut Seifert. Von einem Tag auf den anderen ist die Familie im Ausnahmezustand: Fünf Kinder vom Kita-Alter bis Klasse 9 müssen zuhause unterrichtet werden, dazu Job, Home-Office und Haushalt. Die Corona-Krise bringt Familien überall im Land ans Limit.

      Katja Schupp und Hartmut Seifert haben ihren Alltag aufgezeichnet von Tag eins an, dem 16. März, dem Tag, an dem die Schulen geschlossen wurden. Und sie haben die Menschen in ihrem Dorf Waldalgesheim mit knapp 4000 Einwohner in der Nähe von Bingen am Rhein. Den ersten Teil dieses Videotagebuchs zeigte "Mensch Leute" am 30. März unter dem Titel "Geschlossene Gesellschaft - ein Dorf in der Virus-Krise".

      Im zweiten Teil zeigen die beiden, wie das Leben im Haus und Dorf weitergeht: Über die Wochen hinweg wird der Nachholbedarf der Schulen in Sachen Digitalisierung mehr und mehr eine Herausforderung. Währenddessen kämpfen die Menschen im Dorf mit anderen Sorgen: Blumenhändlerin Simone Adler hat einen Angehörigen durch Corona verloren und sieht dem Ende des Türverkaufs und der Wiedereröffnung des Ladens mit gemischten Gefühlen entgegen. Familie Glockmann verzichtet auf Enkel-Besuche und füllt die Zeit mit Masken-Nähen. Die Menschen im Altenheim freuen sich über unkonventionellen Besuch und Familie Domehl im Restaurant Tennishalle wünscht sich nichts sehnlicher als die Wiedereröffnung, die am 13. Mai dann endlich stattfinden kann.

      "Am Limit - eine Familie in der Corona-Krise" - was als Videotagebuch begann, wurde der Blick auf inzwischen acht Wochen, die unser Leben komplett verändert haben, manches auf gute, manches auf schlechte Weise. Eine unsichtbare Gefahr macht sich breit, das soziale und wirtschaftliche Leben steht still - und wie es weitergeht, weiß keiner.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 04.06.20
      19:15 - 20:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 19:14
      Neu im Programm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2020