• 17.09.2019
      00:30 Uhr
      Europamagazin Moderation: Hendrike Brenninkmeyer | tagesschau24
       

      Themen:

      • Schweiz: Angst vor 5G-Netz
      • Griechenland: Tauchen gegen Plastikmüll
      • Rumänien: Der letzte Urwald Europas - Umweltschützer fordern mehr Schutz durch die EU
      • Türkei: Exil-Uiguren als Opfer der Handelsbeziehungen zwischen Xi Jinping und Erdogan?
      • Polen: Schmutzkampagne gegen Richter

      Nacht von Montag auf Dienstag, 17.09.19
      00:30 - 01:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Schweiz: Angst vor 5G-Netz
      • Griechenland: Tauchen gegen Plastikmüll
      • Rumänien: Der letzte Urwald Europas - Umweltschützer fordern mehr Schutz durch die EU
      • Türkei: Exil-Uiguren als Opfer der Handelsbeziehungen zwischen Xi Jinping und Erdogan?
      • Polen: Schmutzkampagne gegen Richter

       
      • Schweiz: Angst vor 5G-Netz

      5G ist der neue, besonders leistungsfähige Mobilfunkstandard. Die Schweiz will Vorreiter bei dessen flächendeckender Einführung sein. Doch es gibt auch Protest und Widerstand in der Bevölkerung.

      • Griechenland: Tauchen gegen Plastikmüll

      Tonnenweise Plastikmüll hat sich vor der griechischen Küste im Mittelmeer angesammelt. Taucher einer Umweltorganisation holen die Abfälle aus dem Wasser. Tauchen gegen den Müll – ein fast aussichtloses Unterfangen.

      • Rumänien: Der letzte Urwald Europas in Gefahr – Umweltschützer fordern mehr Schutz durch die EU

      In Rumänien existieren jahrhundertealte Wälder, wie es sie in Europa sonst kaum noch gibt. Eigentlich sind diese Urwälder durch EU-Richtlinien oder als Weltnaturerbe der UNO geschützt. Trotzdem wird Umweltorganisationen zufolge der Wald seit Jahren illegal abgeholzt. Vor allem als sich nach dem EU-Beitritt Rumäniens im Jahr 2007 der Verkauf von Holz vereinfacht hatte, sind die Holzexporte sprunghaft angestiegen.

      Die Holzmafia nutze dabei geschickt Gesetzeslücken aus und werde von korrupten Politikern und Beamten gedeckt, sagen Umweltorganisationen. Die Organisation "Euronatur" hat jetzt eine offizielle Beschwerde bei der Europäischen Kommission eingereicht. Sollte die EU-Kommission zu dem Schluss kommen, dass die Beschwerde zulässig ist, dann drohen Rumänien Strafzahlungen.

      • Exil-Uiguren als Opfer der Handelsbeziehungen?

      In China wird die Minderheit der Uiguren vom Staat unterdrückt. Und sogar die in der Türkei lebenden Exil-Uiguren haben Angst vor den chinesischen Behörden. Sie fürchten ihre Abschiebung.

      • Polen: Schmutzkampagne gegen Richter

      Nach ihrem Wahlsieg 2015 hatte die rechtskonservative PiS-Regierung eine umfangreiche Justizreform gestartet. Die EU-Kommission sah dadurch die Unabhängigkeit der Gerichtsbarkeit in Gefahr und leitete ein Rechtsstaatsverfahren gegen Polen ein. Teile der Reform wurden inzwischen zurückgenommen, doch die Regierung hält ihren Druck auf die Richterschaft aufrecht. Wenige Wochen vor der Parlamentswahl ist die Justizreform jetzt wieder in die Diskussion geraten.

      Aufgedeckt wurde eine vom Justizministerium angeleitete Hass- und Verleumdungskampagne gegen Richter, die der Reform kritisch gegenüberstehen. Laut der Nachrichten-Website "Onet" sollen vermeintlich diskreditierende Informationen über die Richter im Internet verbreitet worden sein. Der Vizejustizminister trat inzwischen zurück, Justizminister Zbigniew Ziobro ist weiter im Amt. Auswirkung auf den Ausgang der Wahlen Mitte Oktober sind noch nicht absehbar.

      Langweilige Eurokraten, staubtrockene Dossiers, nichts als ältere Herren in dunklen Anzügen? Europa ist ganz anders, auch wenn es sich nicht auf den ersten Blick erschließt. "Wer bin ich, und wenn ja wie viele?" - dieser Berliner Sponti-Spruch beschreibt exakt die Herausforderung und die Möglichkeiten eines geeinten Europa. Diesen Prozess begleiten, fremde Mentalitäten und Perspektiven zeigen, will das Europamagazin. Mit Reportagen, Hintergrundberichten, aktuellen Beiträgen und auch Glossen werden die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten spürbar.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 17.09.19
      00:30 - 01:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2019