• 28.07.2019
      18:30 Uhr
      extra 3 Spezial: Der reale Irrsinn XXL Moderation: Maxi Schafroth | tagesschau24
       

      Kabarettist Maxi Schafroth präsentiert sechs unglaubliche Geschichten, direkt aus dem deutschen Alltag.

      So steht in Koblenz mitten auf dem Radweg ein Baum. Als dieser krank wird, lässt die Stadt an exakt gleicher Stelle einen neuen Baum pflanzen.

      In Bad Segeberg sind zwei Straßen monatelang nachts dunkel. Bis endlich jemand aus dem Nachbarort die Stromleitung für die Beleuchtung repariert.

      Und in Leverkusen wurde ein Bus-Wartehäuschen 30 Meter entfernt von der Haltestelle verlegt. Nun müssen Fahrgäste zum Bus rennen.

      Sonntag, 28.07.19
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Kabarettist Maxi Schafroth präsentiert sechs unglaubliche Geschichten, direkt aus dem deutschen Alltag.

      So steht in Koblenz mitten auf dem Radweg ein Baum. Als dieser krank wird, lässt die Stadt an exakt gleicher Stelle einen neuen Baum pflanzen.

      In Bad Segeberg sind zwei Straßen monatelang nachts dunkel. Bis endlich jemand aus dem Nachbarort die Stromleitung für die Beleuchtung repariert.

      Und in Leverkusen wurde ein Bus-Wartehäuschen 30 Meter entfernt von der Haltestelle verlegt. Nun müssen Fahrgäste zum Bus rennen.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Nicole Deblaere
      Moderation Maxi Schafroth
      Redaktionelle Leitung Andreas Lange
      Redaktion Sabine Platzdasch

      Die Beiträge der Sendung:

      • Baum auf Radweg in Koblenz

      In Koblenz stand ein Baum mitten auf dem Radweg. Als der jetzt krank wurde, hat die Stadt an gleicher Stelle wieder einen gepflanzt. Grund: keine Geschwindigkeitsbegrenzung, sondern Standortsicherung.

      • Segensroboter

      Mit dem Segensroboter ist die evangelische Kirche endgültig im 21. Jahrhundert angekommen. Der Segen per Klick kann in verschiedenen Sprachen und Dialekten abgeholt werden. Can I bless you?

      • Dunkle Straßen in Bad Segeberg

      In Bad Segeberg waren monatelang zwei Straßen nachts unbeleuchtet. Das Bauamt konnte nicht erhellen, wo der Fehler lag und tappte im Dunkeln. Bis einem Elektriker aus dem Nachbarort ein Licht aufging.

      • Prachtregion fürn Arsch

      Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen sieht sich als "Prachtregion". Um diese popolärer (kein Schreibfehler) zu machen, wurden Werbeflächen auf den Hintern der Volleyballerinnen des VfB Suhl gekauft.

      • Bus-Wartehäuschen 30 Meter von Bushaltestelle entfernt

      In Leverkusen sollte ein Bus-Wartehäuschen an einer Haltestelle aufgebaut werden. Doch die Behörde für Denkmalschutz hatte was dagegen. Jetzt heißt es: Wenn der Bus kommt, rennen!

      • Berliner Radparkplatz

      Da die vorhandenen Bügel zum Abschließen von Fahrrädern in Charlottenburg nicht ausreichen, fragte ein Bürger nach weiteren. Das Amt genehmigte einen einzelnen Bügel. Allerdings zum Kauf.

      Wird geladen...
      Sonntag, 28.07.19
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.08.2021