• 25.12.2018
      03:20 Uhr
      Weihnachten in Siebenbürgen Film von Claudia Deja | tagesschau24
       

      Die Region Siebenbürgern - oder auch Transsilvanien genannt - hat eine wechselvolle Geschichte. Auch Weihnachten wird anders gefeiert, als anderswo, das hat der Pfarrer Joachim Lorenz gelernt. - Für Besinnlichkeit bei Kerzenlicht ist wenig Zeit. Das Fest will vorbereitet sein: große Mengen an Gebäck müssen im Holzofen gebacken, ein Schwein geschlachtet, die Häuser geputzt, die große Tanne für die Kirche besorgt, aufgebaut und geschmückt werden.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 25.12.18
      03:20 - 03:49 Uhr (29 Min.)
      29 Min.

      Die Region Siebenbürgern - oder auch Transsilvanien genannt - hat eine wechselvolle Geschichte. Auch Weihnachten wird anders gefeiert, als anderswo, das hat der Pfarrer Joachim Lorenz gelernt. - Für Besinnlichkeit bei Kerzenlicht ist wenig Zeit. Das Fest will vorbereitet sein: große Mengen an Gebäck müssen im Holzofen gebacken, ein Schwein geschlachtet, die Häuser geputzt, die große Tanne für die Kirche besorgt, aufgebaut und geschmückt werden.

       

      Die Region Siebenbürgern - oder auch Transsilvanien genannt - hat eine wechselvolle Geschichte. Auch Weihnachten wird anders gefeiert, als anderswo, das hat der Pfarrer Joachim Lorenz gelernt.
      Für Besinnlichkeit bei Kerzenlicht ist wenig Zeit. Das Fest will vorbereitet sein: große Mengen an Gebäck müssen im Holzofen gebacken, ein Schwein geschlachtet, die Häuser geputzt, die große Tanne für die Kirche besorgt, aufgebaut und geschmückt werden.
      Eigentlich wollten Pfarrer Lorenz und seine Frau Christiane nur ein einjähriges Praktikum in Siebenbürgen in Rumänien machen. Damals in den 1990er-Jahren, als viele deutschstämmige Rumänen auswanderten, haben sie versucht, die Bewohner des Dorfs Malmkrog zum Bleiben zu bewegen. Inzwischen lebt die Pfarrersfamilie seit 20 Jahren im Dorf. Joachim ist heute Vater von drei Kindern und hat sich über die vielen Jahre vertraut gemacht mit der anfangs fremden Kultur der Siebenbürger Sachsen, ihre Vorstellung von Autorität, ihr Talent zur Improvisation.
      Rund 1200 Menschen wohnen in dem schönen Dorf Malmkrog. Die meisten leben von der Landwirtschaft, viele mehr schlecht als recht. Malmkrog ist ein multiethnisches Dorf: Rumänen, Roma, einige Ungarn und Siebenbürger Sachsen leben hier miteinander, trotz aller sozialen Probleme, die es gibt. Das größte Problem im Dorf ist die Armut. Das belastet Christiane und Joachim Lorenz. Wie soll man damit umgehen, dass im Dorf manche Familie nicht genügend zu essen hat, einige wirklich hungern?
      Manchmal ist Joachim Lorenz unsicher, ob sich sein Engagement in Rumänien wirklich lohnt. Oft wünscht er sich mehr Erfolg in seiner Arbeit und mehr Austausch. Dass er für viele Gemeindeglieder eine strenge Autorität verkörpern soll, gefällt ihm nicht. Auch deshalb denkt der 44-Jährige immer mal wieder über eine Veränderung nach. Und dann spielen er und seine Frau auch mit dem Gedanken, wieder zurückzukehren nach Deutschland.

      Thema: Heiligabend

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 25.12.18
      03:20 - 03:49 Uhr (29 Min.)
      29 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.04.2021