• 25.12.2018
      02:05 Uhr
      Unsere Geschichte - Weihnachten auf dem Land Eine filmische Zeitreise | tagesschau24
       

      Sei es auf Hallig Hooge, auf einem Campingplatz in Ostholstein an der Ostsee oder auf einem Wohnwagen nahe Lübeck - Landkinder haben ganz eigene Erinnerungen an Weihnachten. Dieser Film begibt sich auf die Reise in die besinnliche Jahreszeit der 1940er- bis 1970er-Jahre. Mehrere Menschen aus Norddeutschland, die auf dem Land aufgewachsen sind, erinnern sich. Bilder aus Privatarchiven und historischen Archiven lassen die Geschichte ihrer Kindheit an Weihnachten lebendig werden.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 25.12.18
      02:05 - 02:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Sei es auf Hallig Hooge, auf einem Campingplatz in Ostholstein an der Ostsee oder auf einem Wohnwagen nahe Lübeck - Landkinder haben ganz eigene Erinnerungen an Weihnachten. Dieser Film begibt sich auf die Reise in die besinnliche Jahreszeit der 1940er- bis 1970er-Jahre. Mehrere Menschen aus Norddeutschland, die auf dem Land aufgewachsen sind, erinnern sich. Bilder aus Privatarchiven und historischen Archiven lassen die Geschichte ihrer Kindheit an Weihnachten lebendig werden.

       

      Sei es auf Hallig Hooge, auf einem Campingplatz in Ostholstein an der Ostsee oder auf einem Wohnwagen nahe Lübeck - Landkinder haben ganz eigene Erinnerungen an Weihnachten. Dieser Film begibt sich auf die Reise in die besinnliche Jahreszeit der 1940er- bis 1970er-Jahre. Mehrere Menschen aus Norddeutschland, die auf dem Land aufgewachsen sind, erinnern sich. Bilder aus Privatarchiven und historischen Archiven lassen die Geschichte ihrer Kindheit an Weihnachten lebendig werden.
      Edith Kolleker ist im niedersächsischen Petersdorf bei Oldenburg aufgewachsen, nach der Flucht aus dem heimatlichen Pommern. Ihre ersten Weihnachtserinnerungen spielen sich rund um ein herrschaftliches Gut in Pommern ab, inklusive Schlittschuhlaufen auf dem Schlossteich und Krippenspiele mit den Kindern der Gutsbesitzer. Das erste Weihnachten nach der Flucht ist mit einer guten Erinnerung verbunden, dank einer herzlichen Bäuerin, die Lebensmittel gegen eine Puppe für das Flüchtlingskind tauschte.
      Peter Belli ist ein Kind der 1960er-Jahre und sein Zuhause war ein Wohnwagen, der über die Wintermonate einen festen Platz bei Lübeck hatte. Belli ist in einer Schaustellerfamilie groß geworden, die über die Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein zog. Die Pappwand des Wohnwagens war so dünn, dass Bellis Bettdecke von innen fest fror. Weihnachten selbst war in seiner Familie eine eher kurze Angelegenheit - die Mutter holte den Weihnachtsbaum für zwei Stunden aus dem Schrank, dann gab es den Umschlag mit Geld und schon war es vorbei, das Fest.

      Thema: Heiligabend

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 25.12.18
      02:05 - 02:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.04.2021