• 12.12.2018
      23:30 Uhr
      Kontrovers Moderation: Andreas Bachmann | tagesschau24
       

      Themen u.a.:

      • Klimawandel in Bayern: Felssturzgefahr in den Alpen
      • Die Story Pullach: Umzug der Spione
      • CDU - Zurück in die Zukunft?
      • Geraubte Kinder - NS-Aufarbeitung in Niederbayern
      • Unfallrisiko "Polen-Sprinter" im Dauerstress

      Mittwoch, 12.12.18
      23:30 - 00:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen u.a.:

      • Klimawandel in Bayern: Felssturzgefahr in den Alpen
      • Die Story Pullach: Umzug der Spione
      • CDU - Zurück in die Zukunft?
      • Geraubte Kinder - NS-Aufarbeitung in Niederbayern
      • Unfallrisiko "Polen-Sprinter" im Dauerstress

       
      • Klimawandel in Bayern: Felssturzgefahr in den Alpen

      In den vergangenen 130 Jahren ist die Durchschnittstemperatur in Bayern um 1,4 Grad Celsius gestiegen - jetzt melden Forscher der TU neue alarmierende Zahlen. Bei einer Messung im Inneren der Zugspitze machten sie eine erschreckende Entdeckung.

      • Die Story Pullach: Umzug der Spione

      Es war einer der größten Umzüge in der Geschichte der Bundesrepublik - und einer der geheimsten. Seit Anfang des Monats arbeiten die meisten Spione des Bundesnachrichtendienstes nicht mehr in Pullach bei München, sondern in Berlin. Das Gelände an der Heilmannstraße bleibt trotzdem einer der geheimnisumwittertsten Orte Deutschlands. Hier lebten und arbeiteten führende Nationalsozialisten, Agenten und "Maulwürfe". Kontrovers mit Einblicken in eine lange Zeit geheime Welt.

      • CDU - Zurück in die Zukunft?

      Die Angst vor einer Zerreißprobe in der Partei war vor dem Wochenende groß, nach der Wahl der CDU-Führung ist sie größer. Denn die Entscheidung für die neue Parteichefin Annegret Kramm-Karrenbauer fiel denkbar knapp aus und ihr Generalsekretär wurde bei seiner Wahl abgestraft. Die Botschaft an die Merkel-Vertraute ist klar: Die Partei will kein "Weiter so". Wohin steuert die CDU?

      • Geraubte Kinder - NS-Aufarbeitung in Niederbayern

      Die Nationalsozialisten haben hunderte slowenische Kinder nach Bayern verschleppt: Geiseln der SS, die zu Deutschen umerzogen werden sollten. Im niederbayerischen Kloster Neustift in Ortenburg waren bis zu 140 Kinder untergebracht. Eine von ihnen ist Milena Zeric, die jetzt für die Anerkennung ihres Leids kämpft.

      • Unfallrisiko "Polen-Sprinter" im Dauerstress

      In der Weihnachtszeit sind viele "Polen-Sprinter" unterwegs. So bezeichnet die Logistikbranche Kleintransporter, die meist aus Osteuropa stammen und hierzulande unter anderem für große Paketzulieferer Waren ausliefern. Die Vorschriften für Kleintransporter sind weniger streng als für LKW und das hat Folgen.

      Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2020