• 21.10.2018
      02:30 Uhr
      alpha-retro: Wiederaufbau der historischen Römerbergzeile in Frankfurt Sieben auf einen Streich | ARD-alpha
       

      Der Dokumentarbericht von 1983 handelt von der damals neu errichteten Römerbergzeile und den langen und intensiven Auseinandersetzungen, die deswegen geführt worden waren. Im Zweiten Weltkrieg war bei den Bombenangriffen auf Frankfurt praktisch die gesamte Altstadt zerstört worden, auch die Häuser an der Ostseite des Römerbergs waren niedergebrannt. Seit dem Ende der 40er-Jahre war dann in Frankfurt intensiv darüber gestritten worden, wie die Häuser an diesem Platz wiederaufgebaut werden sollen. Der Film zeigt, was das konkret bedeutete, welche Schwierigkeiten damit verbunden waren und wie das Ergebnis am Ende aussah.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 21.10.18
      02:30 - 03:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 01:45
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Der Dokumentarbericht von 1983 handelt von der damals neu errichteten Römerbergzeile und den langen und intensiven Auseinandersetzungen, die deswegen geführt worden waren. Im Zweiten Weltkrieg war bei den Bombenangriffen auf Frankfurt praktisch die gesamte Altstadt zerstört worden, auch die Häuser an der Ostseite des Römerbergs waren niedergebrannt. Seit dem Ende der 40er-Jahre war dann in Frankfurt intensiv darüber gestritten worden, wie die Häuser an diesem Platz wiederaufgebaut werden sollen. Der Film zeigt, was das konkret bedeutete, welche Schwierigkeiten damit verbunden waren und wie das Ergebnis am Ende aussah.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Helmut Herkenroth

      Alt oder neu bzw. so wie früher oder modern? Das war die Frage, um die in Frankfurt in Bezug auf die Bebauung an der Ostseite des Römerbergs lange Jahre gestritten wurde. Der Dokumentarbericht von 1983 handelt von eben dieser Römerbergzeile, die gerade neu gebaut worden war.

      Im Zweiten Weltkrieg war bei den Bombenangriffen auf Frankfurt praktisch die gesamte Altstadt zerstört worden: nicht nur die Paulskirche und der Römer, also das Rathaus von Frankfurt, sondern auch alle alten Fachwerkhäuser am Rathausplatz, dem Römerberg.

      Seit dem Ende der 40er-Jahre diskutierte man in Frankfurt dann intensiv darüber, ob und wie die Häuser an diesem Platz wiederaufgebaut werden sollen: historisch, also genauso, wie sie einmal waren; historisierend, also nur den alten Häusern nachempfunden; oder komplett neu und modern.

      1980 wurde entschieden, die sieben Häuser an der Ostseite des Römerbergs historisch korrekt wiederzuerrichten. Der Film zeigt, was das konkret bedeutete, welche Schwierigkeiten damit verbunden waren und wie das Ergebnis am Ende aussah.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 21.10.18
      02:30 - 03:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 01:45
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.10.2020