• 09.02.2013
      23:00 Uhr
      Traumhäuser Ein Haus am Fluss | ARD alpha
       

      Mit dem Film über das eindrucksvolle Bauprojekt eines älteren Paares startet der BR die neue Staffel der Architekturfilmreihe "Traumhäuser", die sich mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und den daraus erwachsenden neuen Wohnformen beschäftigt. Unterschiedlichste Seniorenwohnprojekte, Mehrgenerationenhäuser und Bauherrengemeinschaften werden vorgestellt. Dabei ist erstaunlich, wie modern und zeitgemäß und trotzdem altersgerecht gerade Bauherren gehobeneren Alters ihre Häuser gestalten und wie Baugruppen verschiedener Altersstufen gemeinsam attraktive, innovative und kostengünstige Wohnprojekte auf die Beine stellen.

      Samstag, 09.02.13
      23:00 - 23:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Mit dem Film über das eindrucksvolle Bauprojekt eines älteren Paares startet der BR die neue Staffel der Architekturfilmreihe "Traumhäuser", die sich mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und den daraus erwachsenden neuen Wohnformen beschäftigt. Unterschiedlichste Seniorenwohnprojekte, Mehrgenerationenhäuser und Bauherrengemeinschaften werden vorgestellt. Dabei ist erstaunlich, wie modern und zeitgemäß und trotzdem altersgerecht gerade Bauherren gehobeneren Alters ihre Häuser gestalten und wie Baugruppen verschiedener Altersstufen gemeinsam attraktive, innovative und kostengünstige Wohnprojekte auf die Beine stellen.

       

      Auch das "Haus am Fluss" ist genauso außergewöhnlich wie die dazugehörige Bauherrengeschichte. Zehn Meter über der nördlichen Donauleite - ganz nah am Wasser gebaut - liegt der langgezogene, nach Süden komplett verglaste Holzriegel mit seinem spektakulären Ausblick auf Fluss und Landschaft.

      "Mit dem neuen Haus beginnt für uns beide eine neue Epoche im Leben", sagen die Bauherren. Denn für Thea Mettel (59) und Robert Laacke (70) haben sich Lebenssituation und Bedürfnisse in den letzten Jahren stark verändert. Bei beiden waren die Partner verstorben, die Kinder aus dem Haus und die alten Häuser viel zu groß geworden. Sie beschlossen, sich ein gemeinsames Nest zu bauen - in einem kleineren, modernen, altersgerechten und barrierefreien Haus.

      Eine kluge Entscheidung, denn Downsizing liegt im Trend. Ein Aufbruch zu neuen Ufern ist das Bauprojekt auch in punkto Nachhaltigkeit: Architekt Volker Schafitel aus Augsburg wollte ein komplett autarkes Null- bis Plusenergiehaus aus natürlichen Materialien bauen und auch die Bauherren legten großen Wert auf Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. So wurde zum Beispiel Hanf als Dämmmaterial gewählt, weil es ein regionales, klimaneutrales Bioprodukt ist. Die Hauptenergie für Strom- und Warmwasserversorgung liefern 116 Solarzellenpaneele. Mit seiner hohen Wohnqualität, Umweltfreundlichkeit und altersgerechten Ausgestaltung ist das "Haus am Fluss" ein hervorragendes Beispiel für zeitgemäßes Bauen.

      Wer träumt ihn nicht - den Traum vom eigenen Haus? Einmal alles genauso gestalten können, wie man sich das selbst vorstellt. Die "Traumhäuser"-Bauherren haben sich diesen Traum erfüllt. Jede und jeder auf seine ganz persönliche Weise. Herausgekommen sind völlig unterschiedliche Wohnhäuser, die jedoch eines verbindet: die hohe gestalterische Qualität.

      BR-Kamerateams waren in ganz Bayern unterwegs, um die Entstehung dieser neuen, außergewöhnlichen Projekte zu dokumentieren. Diesmal werden herausragende Beispiele für Wohnformen der Zukunft gezeigt: von der Senioren-WG über Mehrgenerationenhäuser bis hin zu generationenübergreifenden Bauherrengemeinschaften zeigen die "Traumhäuser" wie wir in Zukunft wohnen könnten.

      (Architektur-Reihe / 2011)

      Wird geladen...
      Samstag, 09.02.13
      23:00 - 23:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022