• 11.08.2012
      20:15 Uhr
      Pioniere der Medizin - Heilkunst im alten Rom "Ancient Discoveries" | ARD-alpha
       

      Archäologen haben herausgefunden, dass viele Entdeckungen moderner Wissenschaft lediglich eine Renaissance alten Wissens bedeuten. Bereits in der Antike existierte eine hoch entwickelte Heilkunst. Ausreichende Kenntnisse in Anatomie und Physiologie befähigten römische Ärzte, komplizierte Operationen durch zu führen. Alte Texte belegen die fundierte Ausbildung der Mediziner von einst. Etwa zweitausend Jahre alte Fundstücke beweisen, dass die Doktoren der Antike bereits über eine große Anzahl hoch spezialisierter Instrumente verfügten.

      Samstag, 11.08.12
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Archäologen haben herausgefunden, dass viele Entdeckungen moderner Wissenschaft lediglich eine Renaissance alten Wissens bedeuten. Bereits in der Antike existierte eine hoch entwickelte Heilkunst. Ausreichende Kenntnisse in Anatomie und Physiologie befähigten römische Ärzte, komplizierte Operationen durch zu führen. Alte Texte belegen die fundierte Ausbildung der Mediziner von einst. Etwa zweitausend Jahre alte Fundstücke beweisen, dass die Doktoren der Antike bereits über eine große Anzahl hoch spezialisierter Instrumente verfügten.

       

      Beim Bau von Zahnprothesen verwendeten die Dentisten des Altertums Gold und ähnliche Verarbeitungstechniken wie moderne Labors. Neben Hippokrates gilt Galenus von Pergamon als bedeutendster Arzt der Antike. Der Mediziner und Philosoph wurde um 129 n. Chr. in Pergamon geboren und starb 199 in Rom. Mit siebzehn Jahren beginnt Galen sein Medizin-Studium, das ihn auch nach Smyrna, Korinth und Alexandria führt. Im Jahre 157 praktiziert Galenus als Gladiatorenarzt. Bei den blutigen Kämpfen auf Leben und Tod gewinnt er auf grobe Art Einblick in Anatomie. Er vollzieht aber auch Sektionen an Hunden, Schafen und Affen. Fünf Jahre später verlegt er seine Praxis nach Rom und erlangt in kurzer Zeit eine angesehene Stellung durch die Behandlung einflussreicher Persönlichkeiten. Als er wieder nach Pergamon zurück geht, lässt ihn Marcus Aurelius Antonius an den Hof als Leibarzt des Kaisers berufen. "Ein vorzüglicher Arzt muss auch ein Philosoph sein". Diesem selbst postulierten Anspruch wurde Galenus von Pergamon gerecht. Von den fast vierhundert veröffentlichten Schriften Galenus sind nur etwa die Hälfte erhalten geblieben. Über 1500 Jahre beherrschte das Werk dieses Mannes die Heilkunst, bevor es in Ungnade fiel. Erst in neuerer Zeit werden seine Schriften im Zuge einer naturnahen Medizin wiederentdeckt. Der Dokumentarfilm beleuchtet die Heilkunst der Antike und stellt einen der berühmtesten und einflussreichsten Ärzte der Medizin-Geschichte vor.

      Überschall-Flugzeuge, Hightech-Computer, künstliche Intelligenz - seit der Industriellen Revolution hat sich unsere Welt mit Lichtgeschwindigkeit weiterentwickelt und alle früheren Zivilisationen weit hinter sich gelassen. Hat sie das tatsächlich? In sechs Episoden greift diese Dokumentationsreihe mit den Themen EDV, Robotertechnologie und Medizin wichtige Bereiche unseres modernen Lebens auf und geht der Frage nach, ob die Industrielle Revolution mit all ihren fantastischen Entwicklungen nicht schon zweitausend Jahre früher stattgefunden hat. "Ancient Discoveries" untersucht das erstaunliche technologische Wissen der Antike - von der Erfindung der ersten Dampfmaschine durch Heron von Alexandria bis hin zum Grab eines römischen Chirurgen, in dem Instrumente für Augenoperationen zur Entfernung von grauem Star gefunden wurden. Ein faszinierender Blick auf eine vergangene Welt, die viel komplexer und moderner war, als wir uns heute zumeist vorstellen.

      Wird geladen...
      Samstag, 11.08.12
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.01.2020