• 09.08.2018
      09:30 Uhr
      Deutsch Klasse - Sprachprogramm Hello Africa | ARD-alpha
       

      "Du deutsch jetzt, richtig deutsch. Du deinen Vater Kopf scheißen," wirft Eshref seinem Sohn vor. Als ausländischer Mitbürger der ersten Stunde (oder, in damaligen Begriffen: türkischer Gastarbeiter) hat er zwar über dreißig Jahre in Deutschland gelebt, doch dass Celalletin und seine Familie die traditionellen Werte und Moralvorstellungen über Bord werfen wollen, ist für ihn gleichbedeutend mit dem Verrat an der türkischen Herkunft.
      Im Mittelpunkt der Serie stehen Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen, die einen Deutschkurs an der Volkshochschule besuchen.

      Donnerstag, 09.08.18
      09:30 - 09:45 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

      "Du deutsch jetzt, richtig deutsch. Du deinen Vater Kopf scheißen," wirft Eshref seinem Sohn vor. Als ausländischer Mitbürger der ersten Stunde (oder, in damaligen Begriffen: türkischer Gastarbeiter) hat er zwar über dreißig Jahre in Deutschland gelebt, doch dass Celalletin und seine Familie die traditionellen Werte und Moralvorstellungen über Bord werfen wollen, ist für ihn gleichbedeutend mit dem Verrat an der türkischen Herkunft.
      Im Mittelpunkt der Serie stehen Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen, die einen Deutschkurs an der Volkshochschule besuchen.

       

      "Du deutsch jetzt, richtig deutsch. Du deinen Vater Kopf scheißen," wirft Eshref seinem Sohn vor. Als ausländischer Mitbürger der ersten Stunde (oder, in damaligen Begriffen: türkischer Gastarbeiter) hat er zwar über dreißig Jahre in Deutschland gelebt, doch dass Celalletin und seine Familie die traditionellen Werte und Moralvorstellungen über Bord werfen wollen, ist für ihn gleichbedeutend mit dem Verrat an der türkischen Herkunft.
      Im Mittelpunkt der Serie stehen Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen, die einen Deutschkurs an der Volkshochschule besuchen. Weder die türkische Familie Akbas in ihrer Wandlungsfähigkeit noch die fromme Kenianerin Carol, die unpünktliche Deutschlehrerin Susanne oder der heimwehkranke Iraker Salim entsprechen den Klischees ihrer Heimatländer. Das macht die realitätsnahe Serie spannend und bringt überraschende Einsichten.

      "Du deutsch jetzt, richtig deutsch. Du deinen Vater Kopf scheißen," wirft Eshref seinem Sohn vor. Als ausländischer Mitbürger der ersten Stunde (oder, in damaligen Begriffen: türkischer Gastarbeiter) hat er zwar über dreißig Jahre in Deutschland gelebt, doch dass Celalletin und seine Familie die traditionellen Werte und Moralvorstellungen über Bord werfen wollen, ist für ihn gleichbedeutend mit dem Verrat an der türkischen Herkunft.
      Im Mittelpunkt der Serie stehen Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen, die einen Deutschkurs an der Volkshochschule besuchen. Weder die türkische Familie Akbas in ihrer Wandlungsfähigkeit noch die fromme Kenianerin Carol, die unpünktliche Deutschlehrerin Susanne oder der heimwehkranke Iraker Salim entsprechen den Klischees ihrer Heimatländer. Das macht die realitätsnahe Serie spannend und bringt überraschende Einsichten.

      Eine Szene aus der Serie Deutsch Klasse, die seit dem 11. November wöchentlich, immer am Donnerstag, um 06.30 Uhr im Programm des BR-Schulfernsehens ausgestrahlt wird. Außerdem sendet BR-alpha jede der 13 Folgen am Tag vor diesem Termin, also mittwochs, um 14.00 Uhr und am Tag danach, am Freitag, um 07.45 Uhr.

      Für Qualität und Authentizität bürgen nicht nur namhafte Dokumentarfilm-Regisseure wie z.B. Dominik Wessely (Adolf Grimme Preis) oder Juri Köster, sondern auch Autoren und Schauspieler aus den jeweiligen Ländern.

      Produktionsjahr: Eine Produktion der Tellux-Film GmbH München / Martin Choroba im Auftrag von BR-alpha (c) 2003

      Eine Szene aus der Serie Deutsch Klasse, die seit dem 11. November wöchentlich, immer am Donnerstag, um 06.30 Uhr im Programm des BR-Schulfernsehens ausgestrahlt wird. Außerdem sendet BR-alpha jede der 13 Folgen am Tag vor diesem Termin, also mittwochs, um 14.00 Uhr und am Tag danach, am Freitag, um 07.45 Uhr.

      Für Qualität und Authentizität bürgen nicht nur namhafte Dokumentarfilm-Regisseure wie z.B. Dominik Wessely (Adolf Grimme Preis) oder Juri Köster, sondern auch Autoren und Schauspieler aus den jeweiligen Ländern.

      Produktionsjahr: Eine Produktion der Tellux-Film GmbH München / Martin Choroba im Auftrag von BR-alpha (c) 2003

      Wird geladen...
      Donnerstag, 09.08.18
      09:30 - 09:45 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.03.2021