• 27.05.2012
      15:00 Uhr
      Zwischen Spessart und Karwendel Bayern erleben | ARD-alpha
       

      Themen der Sendung:

      • Ehrenvoller Dienst - Organisten-Nachwuchs in Bayern
      • Gelbvieh und Birkhuhnfang - Unterwegs in der Langen Rhön
      • Imkerin aus Leidenschaft - Manuela Müller aus dem fränkischen Gossenbach

      Sonntag, 27.05.12
      15:00 - 15:40 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

      Themen der Sendung:

      • Ehrenvoller Dienst - Organisten-Nachwuchs in Bayern
      • Gelbvieh und Birkhuhnfang - Unterwegs in der Langen Rhön
      • Imkerin aus Leidenschaft - Manuela Müller aus dem fränkischen Gossenbach

       
      • Ehrenvoller Dienst - Organisten-Nachwuchs in Bayern

      Was nützt die schönste Orgel, wenn es niemand gibt, der sie spielt? Vielen Kirchengemeinden fehlt inzwischen der Nachwuchs. Wer an Pfingsten einen Gottesdienst besucht, wird sie mit Sicherheit hören - eine der vielen Kirchenorgeln, die es in Bayern gibt. An normalen Sonntagen bzw. unter Woche sieht die Sache schon anders aus. Vielen Kirchen in Bayern fehlt inzwischen der Organistennachwuchs und die Orgeln bleiben stumm. Um den Beruf attraktiver für den Nachwuchs zu gestalten, lassen sich inzwischen viele Pfarreien einiges einfallen.

      • Gelbvieh und Birkhuhnfang - Unterwegs in der Langen Rhön

      'Das Land der offenen Fernen' - so wird die Rhön oft genannt. Gerade jetzt, wenn alles blüht, zieht die Lange Rhön mit ihren sanften Bergkuppen viele Naturbegeisterte an. Die Rhön ist schön, sagen die Rhöner. Recht haben sie, Flora und Fauna sind seit langem geschützt. Als Biosphärenreservat steht die Landschaft unter dem Schutz der UNESCO. Kern der Langen Rhön bildet ein ca. 800 Meter hohes Plateau, langgezogen und wie ein Mosaik gegliedert. Die höchste Erhebung ist der Heidelstein mit seinen 926 Metern. Die sanft gerundete Bergkuppen ringsrum sind Zeugen des Vulkanismus, abgeschliffen in vielen Millionen von Jahren.

      • Imkerin aus Leidenschaft - Manuela Müller aus dem fränkischen Gossenbach

      Manuela Müller aus Gossenburg im Coburber Land ist 'Spätberufene'. Die begeisterte Imkerin hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Ein buntes Familienleben in einem alten Bauernhof, das war für die dreifache Mutter Manuela Müller lange der Mittelpunkt. Sie war gern 'nur' Hausfrau und Mutter, bis sie begann, ihrem Mann Robert bei dessen Hobby zu helfen: der Imkerei. Zunächst begann sie mit den typischen "Frauenarbeiten" wie sie sagt, etwa das Schleudern oder Abfüllen von Honiggläsern.
      Irgendwann waren die Kinder dann groß. Die gelernte Glasbläserin entschied sich, die liebgewordene Imkerei zu ihrem Beruf zu machen: Mit Anfang 40 begann sie eine Ausbildung und setzte sogar noch die Meisterprüfung drauf.

      Wird geladen...
      Sonntag, 27.05.12
      15:00 - 15:40 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.04.2021