• 13.03.2012
      09:30 Uhr
      alpha-Österreich Vertreibung der Intelligenz - Wiens verstoßene jüdische Söhne | ARD-alpha
       

      Sieben Jahrzehnte nach dem von vielen Österreichern bejubelten Anschluss Österreichs an Nazi-Deutschland diskutieren vier in Wien geborenen Intellektuelle - Alfred Bader, Carl Djerassi, Walter Kohn, Peter Pulzer.

      Dienstag, 13.03.12
      09:30 - 10:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Sieben Jahrzehnte nach dem von vielen Österreichern bejubelten Anschluss Österreichs an Nazi-Deutschland diskutieren vier in Wien geborenen Intellektuelle - Alfred Bader, Carl Djerassi, Walter Kohn, Peter Pulzer.

       

      Sie diskutieren über die traumatischen Erlebnisse bei der Vertreibung aus Wien allein wegen ihrer jüdischen Herkunft. Die Juden wurden vertrieben, viele in den KZs ermordet. Die verstoßenen Söhne Wiens sprechen über ihr Leben in der Emigration, über den schwierigen Beginn Ihrer Ausbildung in der Fremde und ihren fulminanten Erfolg als Wissenschaftler.

      Was denken sie heute über Österreich und können sie sich eine Rückkehr in die alte Heimat vorstellen? Die vier Vertriebenen sind heute zwischen 88 und 82 Jahre alt und es wird eine immer seltenere Gelegenheit, von Augenzeugen zu erfahren, was 1938 und danach geschah.

      Wird geladen...
      Dienstag, 13.03.12
      09:30 - 10:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021