• 08.01.2012
      18:15 Uhr
      Auf nach Afrika (6/6) Schwerer Abschied | ARD alpha
       

      Die Zeit auf der namibischen Tierfarm Harnas neigt sich für die Volontäre aus Deutschland langsam dem Ende zu. Inzwischen erledigen sie alle Arbeiten auf der Farm routiniert und ohne Hilfe der einheimischen Farmfamilie.

      Sonntag, 08.01.12
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die Zeit auf der namibischen Tierfarm Harnas neigt sich für die Volontäre aus Deutschland langsam dem Ende zu. Inzwischen erledigen sie alle Arbeiten auf der Farm routiniert und ohne Hilfe der einheimischen Farmfamilie.

       

      Doch es ist auch schwer, sich von den geliebten Tieren zu trennen und zu verabschieden. Sie unternehmen alles, um diese gut versorgt zu wissen. Marius sucht für das Zebra Zebe eine neue Freundin. Nadine und Danica richten für den kleinen Pavian Jakob ein Gehege ein, in dem er sich austoben kann. Als Nadine Jakob seiner neuen Pflegemutter anvertrauen will, möchte dieser sie kaum loslassen, und auch Nadine tut sich sichtlich schwer, Abschied zu nehmen. Wenn Gabriel Harnas verlässt, kann er sicher sein, dass seine geliebten Luchse sich in Freiheit befinden. Die Luchse werden mit der entsprechenden Dosierung betäubt und zuerst in ein Freigehege gebracht, in dem sie sich an die Freiheit gewöhnen dürfen. Als Abschiedsgeschenk dürfen die Volontäre die letzte Nacht im Freien mit den beiden Junglöwen Zion und Trust verbringen. Den Löwen tut der Freilauf sichtlich gut und auch die Helfer sind verzaubert vom wilden Hauch der Natur. Manche Freiwillige sind so begeistert vom Aufenthalt in Harnas, dass sie sich fest vorgenommen haben, wiederzukommen.

      Letzter Teil der sechsteiligen Reihe über freiwillige Tierschutzhelfer auf einer Farm in Namibia.

      Wird geladen...
      Sonntag, 08.01.12
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.02.2023