• 10.12.2011
      17:00 Uhr
      Fernweh Uganda - Die Reisereportage | ARD-alpha
       

      Uganda und Ruanda, früher wegen blutiger Diktaturen für Touristen kaum zugänglich, können jetzt wieder bereist werden. Und sie bieten viel: Begegnungen mit weitgehend noch wild lebenden Tieren dank vieler geschützter Lebensräume.

      Samstag, 10.12.11
      17:00 - 17:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Uganda und Ruanda, früher wegen blutiger Diktaturen für Touristen kaum zugänglich, können jetzt wieder bereist werden. Und sie bieten viel: Begegnungen mit weitgehend noch wild lebenden Tieren dank vieler geschützter Lebensräume.

       

      Höhepunkt ist die Begegnung mit den Berggorillas, doch wer sie sehen will, muss hoch hinauf. An den dicht bewaldeten Flanken der Vulkanberge leben die Berggorillas, von denen es weltweit nur noch 720 Tiere gibt. Sie sind angepasst an das Höhenklima und gewöhnt an die kleine Gruppe von Menschen, die sie täglich für nur eine Stunde besucht. Eine Stunde, die reicht, um aus nächster Nähe die unglaubliche Faszination zu erspüren, die von den sanften Riesen im Bergwald ausgeht.

      Reisen mit Einsicht ist das Motto der wöchentlichen Reisesendung Fernweh im Bayerischen Fernsehen, die jeden Sonntag um 17.05 Uhr ausgestrahlt wird. In journalistischen Reisereportagen wird über attraktive Ziele in fernen Ländern, aber auch in Deutschland und in den europäischen Nachbarstaaten berichtet. Dabei sollen auch Einblicke in die Lebensweise, die Kultur und die Geschichte der Menschen im Vordergrund stehen.

      Wird geladen...
      Samstag, 10.12.11
      17:00 - 17:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021