• 22.11.2011
      18:00 Uhr
      alpha-Campus VORLESUNG Immunologie: Dendritische Zellen als Impfung gegen Krebs - Referent: PD Dr. med. Beatrice Schuler-Thurner | ARD alpha
       

      Das menschliche Immunsystem ist ungeheuer komplex. Noch weit davon entfernt, es wirklich voll verstanden zu haben, ist es der Forschung in den letzten Jahren gelungen, wenigstens einigen wichtigen Funktionsweisen auf die Spur zu kommen.

      Dienstag, 22.11.11
      18:00 - 18:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Das menschliche Immunsystem ist ungeheuer komplex. Noch weit davon entfernt, es wirklich voll verstanden zu haben, ist es der Forschung in den letzten Jahren gelungen, wenigstens einigen wichtigen Funktionsweisen auf die Spur zu kommen.

       

      Dieses Wissen hat unmittelbare therapeutische Konsequenzen, insbesondere bei der Bekämpfung von Autoimmunkrankheiten und Krebs.

      In den letzten Jahren hat sich im Bereich der Therapie von Krebserkrankungen eine gravierende Änderung ergeben: zu den 3 etablierten Säulen der Tumortherapie (Chirurgie, Strahlentherapie und Chemotherapie) hat sich eine immunologisch basierte Therapieschiene hinzugesellt, die sich nun zunehmend verbreitert. Im Vortrag von PD Dr. Beatrice Schuler-Thurner werden die Grundlagen besprochen, warum und in welcher Form unser Immunsystem für eine Therapie gegen Krebs verwendet werden kann. Sie erörtert Meilensteine in der immunologischen Forschung, welche die nun bereits in Anwendung befindlichen Therapien ermöglichten und spricht über ihre eigene Arbeit mit Dendritischen Zellen im Kampf gegen das Melanom. Die Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen unter Prof. Dr. Gerold Schuler gehört zu den weltweit federführenden Institutionen bei der Therapie mit Dendritischen Zellen.

      Wird geladen...
      Dienstag, 22.11.11
      18:00 - 18:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2022