• 06.11.2011
      14:30 Uhr
      Kleist 77 Zum 200. Todestag von Heinrich von Kleist | ARD-alpha
       

      Zeitgenossen und ihre Beschäftigung mit Heinrich von Kleist sind die Reflektoren, in denen der Autor dieses Beitrags sichtbar macht, was vom Werk dieses spezifisch deutschen Dichters der Romantik übrig geblieben ist.

      Sonntag, 06.11.11
      14:30 - 15:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Zeitgenossen und ihre Beschäftigung mit Heinrich von Kleist sind die Reflektoren, in denen der Autor dieses Beitrags sichtbar macht, was vom Werk dieses spezifisch deutschen Dichters der Romantik übrig geblieben ist.

       

      Der Herausgeber der Historisch-kritischen Gesamtausgabe von Kleists Schriften, Helmut Sembdner, hat sich Jahrzehnte seines Lebens mit Kleist auseinandergesetzt. Gegen das Klischee vom weltfremden Träumer stellt er das Bild eines sarkastischen, den Dingen auf den Grund gehenden Menschen, für den es keine Tabus gab. Die Filmemacherin Helma Sanders, deren Film "Heinrich" im Oktober 1977 in der Bundesrepublik erstaufgeführt wurde, sieht dagegen in Kleist einen sensiblen Außenseiter, der in seinem Leben eine Niederlage nach der anderen erlitten hat.

      Wird geladen...
      Sonntag, 06.11.11
      14:30 - 15:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.08.2021