• 03.11.2011
      08:30 Uhr
      Die Hunnen Attilas Reitersturm gegen Rom | ARD alpha
       

      Der wohl berühmteste Hunne war Attila, der 434 nach Christus an die Macht kam. Er galt als schillernde Persönlichkeit und genialer Politiker. Mit seinem Tod zerbrach das Reich der Hunnen.

      Donnerstag, 03.11.11
      08:30 - 09:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Der wohl berühmteste Hunne war Attila, der 434 nach Christus an die Macht kam. Er galt als schillernde Persönlichkeit und genialer Politiker. Mit seinem Tod zerbrach das Reich der Hunnen.

       

      Die Zeichen standen auf Sturm, als die Hunnen im Jahr 375 nach Christus am Schwarzen Meer einfielen. Sie vernichteten das Reich der Goten und setzten damit eine gewaltige Völkerwanderung in Gang. Auf der Flucht vor den gefürchteten Reiterhorden zogen viele Stämme nach Westen. Wie kurzlebig auch immer diese germanischen Reiche waren, sie legten den Grundstein für die Entstehung Europas. Der wohl berühmteste Hunne war Attila, der 434 nach Christus an die Macht kam, eine schillernde Persönlichkeit und ein genialer Politiker zugleich. Sein Herrschaftsbereich erstreckte sich von der Wolga bis zur Ostsee und zur Donau. Mit seinem Tod 453 nach Christus zerbrach das Reich der Hunnen. Was sie hinterließen, gehört zu den aufsehenerregendsten Goldschätzen der Völkerwanderungszeit.
      Der Film von Elli G. Kriesch dokumentiert Herkunft und Lebensweise der Hunnen, ihre Wanderungen und Kriegszüge, ihre Bündnispolitik und ihr kulturelles Erbe.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 03.11.11
      08:30 - 09:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.05.2022