• 19.05.2018
      10:30 Uhr
      STATIONEN Am Siebten Tage sollst du ruhen? Der Kampf um den Sonntag | ARD-alpha
       

      Mit dem Sonntag als einem "Tag der seelischen Erhebung", wie es so schön im Grundgesetz steht, können viele heute nichts mehr anfangen. Sie würden lieber einkaufen, erwarten ein Freizeitangebot, für das immer mehr Menschen auch am Sonntag arbeiten müssen. Es gibt nicht nur Streit um verkaufsoffene Markttage, sondern um die Ausweitung der Sonntagsarbeit in vielen Bereichen. Der Sonntag scheint seinen Charakter als Feiertag zu verlieren. Doch was macht ihn eigentlich aus? Warum brauchen wir überhaupt einen Tag der Ruhe? Was hat es mit dem Sieben-Tage-Rhythmus auf sich, der sich nicht nur in christlichen Religionen wiederfindet?

      Samstag, 19.05.18
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Mit dem Sonntag als einem "Tag der seelischen Erhebung", wie es so schön im Grundgesetz steht, können viele heute nichts mehr anfangen. Sie würden lieber einkaufen, erwarten ein Freizeitangebot, für das immer mehr Menschen auch am Sonntag arbeiten müssen. Es gibt nicht nur Streit um verkaufsoffene Markttage, sondern um die Ausweitung der Sonntagsarbeit in vielen Bereichen. Der Sonntag scheint seinen Charakter als Feiertag zu verlieren. Doch was macht ihn eigentlich aus? Warum brauchen wir überhaupt einen Tag der Ruhe? Was hat es mit dem Sieben-Tage-Rhythmus auf sich, der sich nicht nur in christlichen Religionen wiederfindet?

       

      Religion erleben - der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Die Sendung fragt, wie Menschen denken und glauben und ermöglicht den Zuschauern, Religion (mit) zu erleben und ihre eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

      Moderation: Benedikt Schregle

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 19.05.18
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.11.2020