• 16.04.2018
      12:05 Uhr
      Tagesgespräch Nach dem Syrien-Luftschlag: Gibt es jetzt Raum für Verhandlungen? | ARD-alpha
       

      War der UN-Militärschlag ein notwendiger Schritt, um internationales humanitäres Recht durchzusetzen – oder verschlimmert der Angriff die humanitäre Lage und führt zu neuem Elend? Wir wollen heute mit Ihnen die Lage analysieren und diskutieren.

      • Gast: Reuprecht Polenz, ehem. CDU-Außenpolitiker und Jan van Aken, Die Linke, Biologe und ehemalige UN-Biowaffeninspekteur

      Moderation: Stephanie Heinzeller

      Montag, 16.04.18
      12:05 - 13:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      War der UN-Militärschlag ein notwendiger Schritt, um internationales humanitäres Recht durchzusetzen – oder verschlimmert der Angriff die humanitäre Lage und führt zu neuem Elend? Wir wollen heute mit Ihnen die Lage analysieren und diskutieren.

      • Gast: Reuprecht Polenz, ehem. CDU-Außenpolitiker und Jan van Aken, Die Linke, Biologe und ehemalige UN-Biowaffeninspekteur

      Moderation: Stephanie Heinzeller

       

      War der UN-Militärschlag ein notwendiger Schritt, um internationales humanitäres Recht durchzusetzen – oder verschlimmert der Angriff die humanitäre Lage und führt zu neuem Elend?
      Öffnet sich jetzt tatsächlich ein neues Fenster für Verhandlungen, wie sie die EU-außenminister heute herbeiführen wollen? Ist das jetzige Eingreifen tatsächlich ein Signal der Entschlossenheit, dem Grauen nicht länger tatenlos zuzusehen? Die Situation ist nicht einfacher geworden, denn Assad fühlt sich sicherer denn je.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.10.2019