• 15.04.2018
      19:30 Uhr
      Digitale Brunnenvergifter - Wie Trolle die Demokratie angreifen Zündfunk Netzkongress 2017 | ARD-alpha
       

      Sie waren vielleicht Wahlkampfentscheidend und können Demokratiegefährdend sein – Social Bots. Wie ein Scheinriese lassen die Roboter-Programme vereinzelte Meinungen im Netz plötzlich riesengroß werden. Rechte Parteien nutzen das ganz gezielt: Sie setzen Bots ein um Stimmung zu machen. Gerade nach Terroranschlägen gibt es nur ein kurzes Zeitfenster in dem um die digitale Meinungsführerschaft gekämpft wird. Zunehmend auch mit dem Einsatz von automatisierten Programmen.

      Moderation: Caro Matzko

      Sonntag, 15.04.18
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Sie waren vielleicht Wahlkampfentscheidend und können Demokratiegefährdend sein – Social Bots. Wie ein Scheinriese lassen die Roboter-Programme vereinzelte Meinungen im Netz plötzlich riesengroß werden. Rechte Parteien nutzen das ganz gezielt: Sie setzen Bots ein um Stimmung zu machen. Gerade nach Terroranschlägen gibt es nur ein kurzes Zeitfenster in dem um die digitale Meinungsführerschaft gekämpft wird. Zunehmend auch mit dem Einsatz von automatisierten Programmen.

      Moderation: Caro Matzko

       

      Sie waren vielleicht Wahlkampfentscheidend und können Demokratiegefährdend sein – Social Bots. Wie ein Scheinriese lassen die Roboter-Programme vereinzelte Meinungen im Netz plötzlich riesengroß werden. Rechte Parteien nutzen das ganz gezielt: Sie setzen Bots ein um Stimmung zu machen. Gerade nach Terroranschlägen gibt es nur ein kurzes Zeitfenster in dem um die digitale Meinungsführerschaft gekämpft wird. Zunehmend auch mit dem Einsatz von automatisierten Programmen.

      Bots können also ein falsches Bild der gesellschaftlichen Meinung entstehen lassen. Doch sie haben auch Vorteile, davon sind zwei ganz verschiedene Experten überzeugt, die wir beim letzten Zündfunk-Netzkongress ausgefragt haben: Tabea Wilke, Digitalstrategin und Bot-Beobachterin sowie der furchtlose Demokrat Philip Husemann, Berater für digitale politische Kommunikation. Sie verraten uns, wieso sich unsere Demokratie durch die Digitalisierung und ein Leben in sozialen Netzwerken verändert. Wo die Gefahren lauern und wer den Umbruch für sich nutzen will.

      Von Roland Schenke, Nicolas Duscha

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2019