• 12.11.2010
      13:00 Uhr
      Pflegefall Schäferhund? Vom Ende einer deutschen Legende | ARD alpha
       

      Schätzungsweise eine Viertelmillion Deutsche Schäferhunde leben in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Zuchttiere und prämierte Hunde kosten ein Vermögen. Doch längst gilt die Spezies für manche Fachleute als Zuchtfehler.

      Freitag, 12.11.10
      13:00 - 13:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Schätzungsweise eine Viertelmillion Deutsche Schäferhunde leben in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Zuchttiere und prämierte Hunde kosten ein Vermögen. Doch längst gilt die Spezies für manche Fachleute als Zuchtfehler.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Gábor Toldy

      Ronja humpelt über den Parkplatz der Klinik, jeder Schritt tut weh, toben oder laufen will die Deutsche Schäferhündin seit Wochen nicht mehr. Ronja hat eine sogenannte Lumbosakralstenose, eine krankhafte Veränderung der Lendenwirbel, und außerdem noch einen schweren Hüftschaden. Der Eingriff wird 2.000 Euro kosten. Das ist viel Geld. Schätzungsweise eine Viertelmillion Deutsche Schäferhunde leben in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. "Stark, mutig, nervenfest, ausgeglichen und furchtlos" sei der Deutsche Schäferhund, so die Vereinszentrale gleichen Namens in Augsburg. Diesen Mythos pflegt der Verein und exportiert ihn in alle Welt. 63 Mitgliedstaaten zählt die Weltunion der Schäferhundvereine. Zuchttiere und prämierte Hunde kosten ein Vermögen. Doch wie viel hat der Mythos noch mit der Wirklichkeit zu tun? Züchter kreuzen Schäferhunde nach dem Schönheitsideal der jährlichen Leistungsschauen und ihrer mächtigen Zuchtrichter: Das Fell soll voll sein und glänzen, viele Muskeln muss der Deutsche Schäferhund haben und einen extrem tiefen Hüftstand. Längst gilt die Spezies manchen Fachleuten als Zuchtfehler. "Was wir aus dem Schäferhund gemacht haben, reicht gerade noch, um auf Ausstellungen im Kreis zu laufen. Für alles andere sind viele Hunde schon zu krank oder zu blöd", so Helmut Raiser, einer der Wortführer unter den Hundesportlern. Die Zentrale des Schäferhundvereins protestiert heftig gegen solche Vorwürfe.
      Der Film "Pflegefall Schäferhund?" spürt der Legende vom deutschesten aller Hunde nach - in den Ortsgruppen des Vereins, bei Tiermedizinern und Züchtern.
      Schätzungsweise eine Viertelmillion Deutsche Schäferhunde leben in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Zuchttiere und prämierte Hunde kosten ein Vermögen. Doch längst gilt die Spezies für manche Fachleute als Zuchtfehler. Die Zentrale des Schäferhundvereins protestiert heftig gegen solche Vorwürfe. - Der Film spürt der Legende vom deutschesten aller Hunde nach.

      Wird geladen...
      Freitag, 12.11.10
      13:00 - 13:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2022