• 14.03.2018
      22:15 Uhr
      Campus REPORTAGE Zukunft Jugend - Tugenden und Werte im 3. Jahrtausend - Erst die Arbeit - dann die Moral? | ARD-alpha
       

      Tugenden, Werte und Moral: Begriffe aus längst vergangenen Zeiten? In der materiellen, erfolgsorientierten Gesellschaft zählen meist nur Ellenbogen und Egoismus. Aber es gibt auch andere Tendenzen: Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen - für ihr Denken und Handeln, für sich und andere.
      Was zählt heute für Jugendliche als "Wert"? Welche Tugenden haben sich über die Jahrtausende hinweg bis heute erhalten? Was ist gut und was ist böse?

      Mittwoch, 14.03.18
      22:15 - 22:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Tugenden, Werte und Moral: Begriffe aus längst vergangenen Zeiten? In der materiellen, erfolgsorientierten Gesellschaft zählen meist nur Ellenbogen und Egoismus. Aber es gibt auch andere Tendenzen: Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen - für ihr Denken und Handeln, für sich und andere.
      Was zählt heute für Jugendliche als "Wert"? Welche Tugenden haben sich über die Jahrtausende hinweg bis heute erhalten? Was ist gut und was ist böse?

       

      Stab und Besetzung

      Regie Saskya Kamphuis

      "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus, sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt wo sie arbeiten soll." Die Meinung des Philosophen Sokrates über die Jugendlichen seiner Zeit könnte von heute stammen.

      Was zählt heute für Jugendliche als "Wert"? Welche Tugenden haben sich über die Jahrtausende hinweg bis heute erhalten? Was ist gut und was ist böse?
      In den fünf halbstündigen Filmen der Sendereihe "Zukunft Jugend - Tugenden und Werte im 3. Jahrtausend", die ab 24. September 2008 mittwochs um 06.30 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird, zeigen junge Menschen ihre Welt. Ungeschminkt, ehrlich und hautnah.

      Tugenden, Werte und Moral: Begriffe aus längst vergangenen Zeiten? In der materiellen, erfolgsorientierten Gesellschaft zählen meist nur Ellenbogen und Egoismus. Aber es gibt auch andere Tendenzen: Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen - für ihr Denken und Handeln, für sich und andere. Wie die 16-jährige Katharina aus Füssen, die sich für die Jugendlichen ihrer Kirchengemeinde engagiert. Oder der 27-jährige Hip-Hop-Sänger Peter Pan aus Stuttgart, der in Schulen, Krankenhäusern und Gefängnissen mit Menschen über Glauben und Werte diskutiert.

      Gerade in der Arbeitswelt von heute ziehen immer mehr Menschen die Konsequenzen aus Erfahrungen, die sie mit Karrieredenken und Ellenbogenmentalität gemacht haben: Für den 24-jährigen Münchner BISS-Verkäufer Joker und die 27-jährige Finanzberaterin Elke aus Kronach nehmen Ehrlichkeit und Nächstenliebe heute einen höheren Stellenwert ein als das persönliche Weiterkommen. Und auch der Wert von Familie und Partnerschaft hat sich für manche mittlerweile gewandelt. Für das junge Münchner Paar Petra und Tobias z.B. stehen klassische Tugenden wie Treue und Ehrlichkeit an erster Stelle. Und "selbstverständlich" wollen sie heiraten und eine Familie gründen.

      Ein Beitrag zum Ethik-Unterricht ab der 9. Jahrgangsstufe.

      In den fünf halbstündigen Filmen der Sendereihe "Zukunft Jugend - Tugenden und Werte im 3. Jahrtausend", die ab 24. September 2008 mittwochs um 06.30 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird, zeigen junge Menschen ihre Welt. Ungeschminkt, ehrlich und hautnah.

      Die Sendereihe "Zukunft Jugend" entstand zusammen mit Jugendlichen der Evangelischen Akademie Tutzing und Studenten der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.06.2018