• 18.02.2018
      23:55 Uhr
      alpha-Jazz: Ron Carter & Richard Galliano meet WDR Big Band 47. Internationale Jazzwoche Burghausen 2016 | ARD-alpha
       

      Ron Carter, geboren in Ferndale, Michigan, hat sich nicht nur mit “gezählten” 2241 Beteiligungen an Produktionen ins Guiness Book of Records (Stand September 2015) gespielt, er hat sowohl als Sideman als auch als Bandleader mit unzähligen bedeutenden KollegInnen gearbeitet, begonnen mit Chico Hamilton, Eric Dolphy, Mal Waldron, Milt Jackson, Chet Baker, Paul Desmond, Quincy Jones, Cannonball Adderley, Hubert Laws und Gil Evans – bis zu seiner Mitwirkung im Miles Davis Quintet (ab 1963).

      Sonntag, 18.02.18
      23:55 - 01:55 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo

      Ron Carter, geboren in Ferndale, Michigan, hat sich nicht nur mit “gezählten” 2241 Beteiligungen an Produktionen ins Guiness Book of Records (Stand September 2015) gespielt, er hat sowohl als Sideman als auch als Bandleader mit unzähligen bedeutenden KollegInnen gearbeitet, begonnen mit Chico Hamilton, Eric Dolphy, Mal Waldron, Milt Jackson, Chet Baker, Paul Desmond, Quincy Jones, Cannonball Adderley, Hubert Laws und Gil Evans – bis zu seiner Mitwirkung im Miles Davis Quintet (ab 1963).

       

      Ron Carter, geboren in Ferndale, Michigan, hat sich nicht nur mit “gezählten” 2241 Beteiligungen an Produktionen ins Guiness Book of Records (Stand September 2015) gespielt, er hat sowohl als Sideman als auch als Bandleader mit unzähligen bedeutenden KollegInnen gearbeitet, begonnen mit Chico Hamilton, Eric Dolphy, Mal Waldron, Milt Jackson, Chet Baker, Paul Desmond, Quincy Jones, Cannonball Adderley, Hubert Laws und Gil Evans – bis zu seiner Mitwirkung im Miles Davis Quintet (ab 1963). Spätestens seit jener Periode mit dem Meister und „klassischen“ Alben wie „Miles In The Sky“ und „Filles de Kilimanjaro“ zählte Carter selbst zu den Meistern, mit seinem erfahrenen, charaktervollen (Begleit-)Spiel hat er die Konzerte und Aufnahmen wesentlich mitgeprägt.

      Burghausen sieht ihn im künstlerischen Dialog mit einem weiteren Großmeister, dem französischen Akkordeonisten Richard Galliano.

      Der zweite Teil bringt Carters Kompositionen im Gewand der WDR Big Band.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2020