• 20.02.2018
      19:30 Uhr
      lesenswert Denis Scheck im Gespräch mit Julia Schoch und Wolfgang Niedecken | ARD-alpha
       

      Die deutsche Rocklegende Wolfgang Niedecken erzählt Denis Scheck, weshalb Joseph Conrad und John Steinbeck unbedingt in sein Paket "Mein Leben in drei Büchern" gehören, und Julia Schoch lässt Schüler eines Elitegymnasiums in der DDR in "Schöne Seelen und Komplizen" Bilanz ziehen: 30 Jahre nach dem Mauerfall.

      Dienstag, 20.02.18
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die deutsche Rocklegende Wolfgang Niedecken erzählt Denis Scheck, weshalb Joseph Conrad und John Steinbeck unbedingt in sein Paket "Mein Leben in drei Büchern" gehören, und Julia Schoch lässt Schüler eines Elitegymnasiums in der DDR in "Schöne Seelen und Komplizen" Bilanz ziehen: 30 Jahre nach dem Mauerfall.

       

      Neben dem klassischen Autoren-Gespräch stellen interessante Zeitgenossen in der Sendung ihr "Leben in drei Büchern" vor, Schriftsteller werden im "lesenswert"-Fragebogen von ihrer privaten Seite gezeigt, der Steckbrief skizziert kurz Autoren und Buchinhalte.

      Regisseur Norik Stepanjan zeichnet für den Look verantwortlich und gestaltet die Sendung im Schnitt. Das Ziel: eine literarische Wundertüte!

      Viermal im Jahr trifft sich das „lesenswert-Quartett“, ein lebhafter Disput um Bücher, moderiert von Denis Scheck, festen Mitgliedern und Gästen. Diese Veranstaltung ist öffentlich und mit Publikum.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.01.2020