• 09.02.2018
      19:00 Uhr
      Altruismus vs. Egoismus (3/3) Oder wie wir die Welt verändern können | ARD-alpha
       

      Macht Altruismus zufrieden und glücklich? Innerhalb der Strukturen, die unsere hoch technologisierte Welt bietet, entwickelt sich ein neues Verständnis von Gemeinschaft und Kooperation - vor allem in Industrieländern.

      Freitag, 09.02.18
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Macht Altruismus zufrieden und glücklich? Innerhalb der Strukturen, die unsere hoch technologisierte Welt bietet, entwickelt sich ein neues Verständnis von Gemeinschaft und Kooperation - vor allem in Industrieländern.

       

      Solidarität und sozialer Austausch rücken immer mehr in den Fokus. Der Egoismus ist nicht mehr das allein seligmachende Erfolgskonzept. Ganz im Gegenteil: junge Menschen versuchen immer stärker, einen anderen, gemeinschaftlicheren Weg zu finden. Mithilfe der so genannten "sharing economy" erhält das Teilen einen ganz neuen wirtschaftlichen und auch sozialen Sinn - so zahlt sich Altruismus in doppelter Hinsicht aus. Denn wir brauchen die Kooperation der Gesellschaft, um eine nachhaltige wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Entwicklung zu realisieren.

      "Erst kommt das Fressen, dann die Moral", stellte Bertolt Brecht so anklagend wie resignierend fest. Wer kennt das nicht: Den Sturmlauf aufs Buffet, wenn die Hühnerkeulen auszugehen drohen. Bislang bestand kaum Zweifel, dass der Mensch ein egoistischer Raffzahn ist. Die Finanzkrise scheint dieses Menschenbild gerade wohl zu bestätigen. An der Börse wird gezockt bis zum Abwinken, ohne Rücksicht auf Verluste. Die Verlierer campen auf der Straße und fordern Fairness und Solidarität. Gutmenschen vs. Egoisten? Arm gegen Reich? Macht gegen Moral?

      Forschungsergebnisse aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen zeichnen in ihrem Zusammenwirken ein anderes Menschenbild: Der Mensch als soziales Wesen, das Werten wie Großzügigkeit und Gerechtigkeit den Vorzug vor schierem Eigennutz gibt. Doch wie passt dieses Bild in den Kontext unserer bestehenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturen? Ganz nah dran am Puls der Zeit erforschen wir Zusammenhänge, die auf den ersten Blick unfassbar scheinen. Wir werfen einen interdisziplinären Blick auf die Befunde, die das "Gute" im Menschen beweisen sollen und fragen nach dem Sinn altruistischen Verhaltens im Kampf ums Überleben. Wir nehmen den Zuschauer mit auf sein ganz persönliches Abenteuer, an dessen Ende er sich selber fragt, wie viel Altruismus wohl in ihm steckt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.05.2018