• 10.05.2021
      16:20 Uhr
      Fannys Friday DOKU Forschen ohne Leid: Alternativen zum Tierversuch | ARD-alpha
       

      Eine Haut gedruckt mit Biotinte, ein computersimuliertes Herz und ein in der Petrischale gezüchtetes Gehirn - was nach Science-Fiction klingt, ist modernste Biotechnologie, die ohne Tierversuche auskommt.
      Allein im deutschsprachigen Raum werden jährlich rund drei Millionen Tiere in Versuchen eingesetzt, weltweit sind es 115 Millionen. Seit 2013 sind diese für Kosmetika zwar europaweit verboten, doch es ist noch ein langer Weg zu einer Welt komplett ohne Tierversuche.
      Wo finden sie heute immer noch Anwendung? Welche brillanten Köpfe stecken hinter der Entwicklung alternativer Methoden? Und was sind ihre Motive?

      Montag, 10.05.21
      16:20 - 16:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      Eine Haut gedruckt mit Biotinte, ein computersimuliertes Herz und ein in der Petrischale gezüchtetes Gehirn - was nach Science-Fiction klingt, ist modernste Biotechnologie, die ohne Tierversuche auskommt.
      Allein im deutschsprachigen Raum werden jährlich rund drei Millionen Tiere in Versuchen eingesetzt, weltweit sind es 115 Millionen. Seit 2013 sind diese für Kosmetika zwar europaweit verboten, doch es ist noch ein langer Weg zu einer Welt komplett ohne Tierversuche.
      Wo finden sie heute immer noch Anwendung? Welche brillanten Köpfe stecken hinter der Entwicklung alternativer Methoden? Und was sind ihre Motive?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Fanny Stapf

      Eine Haut gedruckt mit Biotinte, ein computersimuliertes Herz und ein in der Petrischale gezüchtetes Gehirn - was nach Science-Fiction klingt, ist modernste Biotechnologie, die ohne Tierversuche auskommt.

      Allein im deutschsprachigen Raum werden jährlich rund drei Millionen Tiere in Versuchen eingesetzt, weltweit sind es 115 Millionen. Seit 2013 sind diese für Kosmetika zwar europaweit verboten, doch es ist noch ein langer Weg zu einer Welt komplett ohne Tierversuche.

      Wo finden sie heute immer noch Anwendung? Welche brillanten Köpfe stecken hinter der Entwicklung alternativer Methoden? Und was sind ihre Motive? - Diesen Fragen geht Sibylle Tiessen in ihrer Dokumentation nach, die ethische, monetäre und inhaltliche Hintergründe beleuchtet.

      Das Wissensmagazin gibt Antworten auf die großen und kleinen Fragen aus allen Bereichen des Lebens mit Reportagen, Selbstversuchen und Porträts. Moderatorin Fanny Stapf geht den Dingen auf den Grund, präsentiert Trends und spürt Phänomene auf.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.09.2021