• 17.04.2021
      12:30 Uhr
      Campus Cinema Studenten - Filme - Visionen | ARD-alpha
       

      "Liebe oder Nächstenliebe" von Alexander Feirer

      Der Konflikt um das Zölibat, das Gelübde in Keuschheit zu leben, nicht zu heiraten und keine Kinder zu bekommen, steht im Mittelpunkt des Kurzfilms "Liebe oder Nächstenliebe". Regisseur und Drehbuchautor Alexander Feirer, Absolvent der Medienakademie München, verarbeitet darin eigene Erfahrungen.

      Samstag, 17.04.21
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "Liebe oder Nächstenliebe" von Alexander Feirer

      Der Konflikt um das Zölibat, das Gelübde in Keuschheit zu leben, nicht zu heiraten und keine Kinder zu bekommen, steht im Mittelpunkt des Kurzfilms "Liebe oder Nächstenliebe". Regisseur und Drehbuchautor Alexander Feirer, Absolvent der Medienakademie München, verarbeitet darin eigene Erfahrungen.

       

      Der sympathische und pflichtbewusste katholische Pfarrer Josef (Winfried Frey), lebt seit Jahren mit seiner fürsorglichen und lebensfrohen Haushälterin Gerda (Ute Willing) unter einem Dach zusammen. Mit der Zeit lernen sie sich gut kennen und stehen sich sehr nah. Beide behandeln einander mit großem Respekt und genießen hohes Ansehen in der Gemeinde. Doch aus dem vertrauten Umgang entwickeln sie auch Gefühle füreinander. Als Gerda nach einer ausgelassenen Hochzeitsfeier versucht Josef zu küssen, weicht dieser erschrocken zurück. Für den Geistlichen beginnt ein innerer Kampf zwischen seinem abgelegten Keuschheits-Gelübde und seinen Gefühlen für Gerda. Auch Gerda ist hin und her gerissen, fühlt sich mal zu Josef hingezogen, zweifelt dann wieder an ihren Gefühlen. Schließlich trifft sie eine Entscheidung.

      "Der Film ist aus einem persönlichen Konflikt heraus entstanden. Ich wollte selber als Jugendlicher Pfarrer werden, habe bei mir zuhause im Dorf ein tolles Vorbild gehabt, ein zwei Meter großes "gstandenes Mannsbild", wie man in Bayern so schön sagt, und mir hat imponiert, wie er mit den Leuten geredet hat, wie er ihnen mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist. Aber als ich dann in die Pubertät kam und angefangen habe mich für die Damenwelt zu interessieren, wurde mir der Konflikt bewusst, über den ich nun den Film gemacht habe."
      Alexander Feirer, Drehbuchautor und Regisseur

      Campus macht Fernsehen für Studieninteressenten, Studierende, Lehrende und Forschende sowie für alle Menschen, die sich für die Hochschulszene interessieren. Campus schafft eine unabhängige Öffentlichkeit für die akademische Community.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021