• 07.04.2021
      10:00 Uhr
      odysso Kampfroboter, Hackerangriffe, Cyber-Propaganda - Wie verteidigt sich Deutschland? | ARD-alpha
       

      Themen:

      • Kein Geld mehr für Panzer - KI für den Krieg
      • Fregatte BW - neu und doch schon veraltet?
      • Deep fake - die perfekte Illusion?
      • Cyberwar bei der Bundeswehr
      • Cyber Resilienz
      • Nuklearwaffen Aufrüstung
      • Propaganda für Frieden

      Mittwoch, 07.04.21
      10:00 - 10:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Kein Geld mehr für Panzer - KI für den Krieg
      • Fregatte BW - neu und doch schon veraltet?
      • Deep fake - die perfekte Illusion?
      • Cyberwar bei der Bundeswehr
      • Cyber Resilienz
      • Nuklearwaffen Aufrüstung
      • Propaganda für Frieden

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dennis Wilms

      Wer braucht eigentlich noch Panzer und Kampfflugzeuge wenn auch Hacker die Infrastruktur eines Landes lahmlegen können? "Cyberwar" ist billiger und genauso zerstörerisch. Zumindest, wenn es darum geht, eine Gesellschaft ins Chaos zu stürzen. Aufrüstung im Cyberwar hat Hochkonjunktur. Auch Soldaten müssen im Krieg der Zukunft nicht mehr selbst an der Front. Dafür drücken sie die Knöpfe für intelligente Bomben und Mini-Drohnenschwärme, die spionieren, überwachen und natürlich töten.

      Alles keine Zukunftsmusik mehr, sondern dank künstlicher Intelligenz und Miniaturisierung schon sehr real. Was die selbstlernenden Tötungsmaschinen nicht können, erledigen Trolle im Cyberspace: Die sozialen Netzwerke werden als Propagandamaschinerie missbraucht. Desinformationskampagnen und täuschend echt gemachte Videos, sogenannte Deepfakes, verbreiten sich rasend schnell.

      Aber was passiert, wenn ein ausländischer Staatschef uns in einem Deepfake den Krieg erklärt? odysso fragt, ob tödliche Algorithmen und Kampfroboter konventionelle Kriegsführung ersetzen und wie die Bundeswehr die neuen Waffen des Krieges beherrscht, erklärt, wie Deepfakes funktionieren und wie anfällig wir Deutschen für Falschnachrichten sind. Außerdem: Bei Nuklearwaffen gibt es wieder ein Wettrüsten, doch warum demonstriert heute keiner mehr für den Frieden?

      Mit "odysso" kann die Wissenschaftsredaktion des SWR aktueller auf das Zeitgeschehen eingehen. Das Magazin hat zum einen den langfristig gesetzten Themenblock für die Programmzeitschriften, aber auch noch Sendefläche um kurzfristig auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren. Damit kann das neue Wissensmagazin seine Information quasi "just in time" präsentieren. Schließlich will odysso die Antworten geben, zu denen die Zuschauer auch Fragen haben, die sie gerade bewegen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2021