• 11.02.2021
      15:05 Uhr
      Mythos Seidenstraße - Von Venedig nach China (2/3) Sagenhaftes Samarkand | ARD-alpha
       

      In der zweiten Folge seiner Reise entlang der berühmtesten Handelsroute der Geschichte erreicht der Historiker Dr. Sam Willis Zentralasien - eine Weltregion, deren Bedeutung für die Entwicklung der Seidenstraße lange Zeit unterschätzt wurde. Im Hochland Tadschikistans trifft Willis auf die letzten Überlebenden einer Volksgruppe, die einst als geschickteste Händler zwischen China und dem Mittelmeerraum galten: Die Sogder spielten für den Aufstieg der Seidenstraße eine Schlüsselrolle. Heute leben ihre Nachfahren abgeschieden von der Welt verstreut in einigen Bergdörfern. Warum verschwand ihr Name praktisch aus den Geschichtsbüchern?

      Donnerstag, 11.02.21
      15:05 - 15:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo

      In der zweiten Folge seiner Reise entlang der berühmtesten Handelsroute der Geschichte erreicht der Historiker Dr. Sam Willis Zentralasien - eine Weltregion, deren Bedeutung für die Entwicklung der Seidenstraße lange Zeit unterschätzt wurde. Im Hochland Tadschikistans trifft Willis auf die letzten Überlebenden einer Volksgruppe, die einst als geschickteste Händler zwischen China und dem Mittelmeerraum galten: Die Sogder spielten für den Aufstieg der Seidenstraße eine Schlüsselrolle. Heute leben ihre Nachfahren abgeschieden von der Welt verstreut in einigen Bergdörfern. Warum verschwand ihr Name praktisch aus den Geschichtsbüchern?

       

      In der zweiten Folge seiner Reise entlang der berühmtesten Handelsroute der Geschichte erreicht der Historiker Dr. Sam Willis Zentralasien - eine Weltregion, deren Bedeutung für die Entwicklung der Seidenstraße lange Zeit unterschätzt wurde. Tatsächlich jedoch brachte dieser Abschnitt der Strecke Innovationen hervor, die auch die spätere Entwicklung der westlichen Zivilisation prägend beeinflusste. Im Hochland Tadschikistans trifft Willis auf die letzten Überlebenden einer Volksgruppe, die einst als geschickteste Händler zwischen China und dem Mittelmeerraum galten: Die Sogder spielten für den Aufstieg der Seidenstraße eine Schlüsselrolle. Heute leben ihre Nachfahren abgeschieden von der Welt verstreut in einigen Bergdörfern. Warum verschwand ihr Name praktisch aus den Geschichtsbüchern, wieviel ihrer einstigen Kultur konnten sie in die Moderne retten?

      In Usbekistan trifft Willis auf eine historische Gestalt, die für die Seidenstraße von enormer Bedeutung war - den unerbittlichen Herrscher Timur. Im 14. Jahrhundert ließ der Tyrann und Eroberer tausende gefangene Kunsthandwerker Prunkbauten in den Städten Samarkand und Bukhara errichten. Nach dem Ende der sowjetischen Ära besinnen sich die Menschen Zentralasiens gerade wieder ihrer langen Geschichte - doch was ist von der einst herrschaftlichen Pracht noch erhalten geblieben?

      Sam Willis folgt dem Strom der Waren und Einflüsse entlang der Seidenstraße weiter in Richtung Westen und entdeckt, wie sehr sich auch die wissenschaftlichen Errungenschaften dieser Region auf Europa und die Welt ausgewirkt haben. Islamische Philosophen etwa begründeten mathematische Disziplinen wie Algorithmen und Algebra, ihnen gelangen bahnbrechende Beobachtungen in der Astronomie. So ging von der Seidenstraße auch eine kulturelle und geistige Revolution aus.

      Die Seidenstraße erstreckte sich mehr als 8.000 Kilometer weit von China durch die sagenumwobenen zentralasiatischen Städte Samarkand und Persepolis bis in den Mittelmeerraum zu den Basaren des alten Konstantinopel und den Händlern von Venedig. Die mächtigsten Herrscher kämpften um die Kontrolle der Seidenstraße - von Alexander dem Großen bis Dschingis Khan. Denn die Handelsroute versprach unermesslichen Reichtum. Der westlichen Welt lieferte sie neben den begehrten Waren aber auch technische Errungenschaften, etwa zur Herstellung von Papier, Schießpulver oder Musikinstrumenten. Die dreiteilige Reihe begibt sich auf Spurensuche und erzählt die Geschichte der berühmtesten Handelsroute der Geschichte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.06.2021