• 03.02.2021
      14:15 Uhr
      Die Medizin für Morgen Forschung im Helmholtz Zentrum München | ARD-alpha
       

      Was hält uns gesund oder warum werden wir krank? Dieser Frage gehen die Forscherinnen und Forscher am Helmholtz-Zentrum für Gesundheit und Umwelt nach. Dabei konzentrieren sie sich vor allem auf weit verbreitete Volkskrankheiten wie Diabetes, Lungenerkrankungen oder Allergien. Karsten Schwanke erfährt in seinen Gesprächen mit den Wissenschaftlern, dass Umwelteinflüsse, persönliche Risikofaktoren, aber auch der Lebensstil einen enormen Einfluss auf diese komplexen, chronischen Krankheiten haben. Mit neuesten Methoden wie der Analyse gewaltiger Datenmengen oder dem Einsatz von KI gehen die Forscher auf Spurensuche.

      Mittwoch, 03.02.21
      14:15 - 15:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Was hält uns gesund oder warum werden wir krank? Dieser Frage gehen die Forscherinnen und Forscher am Helmholtz-Zentrum für Gesundheit und Umwelt nach. Dabei konzentrieren sie sich vor allem auf weit verbreitete Volkskrankheiten wie Diabetes, Lungenerkrankungen oder Allergien. Karsten Schwanke erfährt in seinen Gesprächen mit den Wissenschaftlern, dass Umwelteinflüsse, persönliche Risikofaktoren, aber auch der Lebensstil einen enormen Einfluss auf diese komplexen, chronischen Krankheiten haben. Mit neuesten Methoden wie der Analyse gewaltiger Datenmengen oder dem Einsatz von KI gehen die Forscher auf Spurensuche.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Karsten Schwanke

      Was hält uns gesund oder warum werden wir krank? Dieser Frage gehen die Forscherinnen und Forscher am Helmholtz-Zentrum für Gesundheit und Umwelt nach. Dabei konzentrieren sie sich vor allem auf weit verbreitete Volkskrankheiten wie Diabetes, Lungenerkrankungen oder Allergien. Karsten Schwanke erfährt in seinen Gesprächen mit den Wissenschaftlern, dass Umwelteinflüsse, persönliche Risikofaktoren, aber auch der Lebensstil einen enormen Einfluss auf diese komplexen, chronischen Krankheiten haben. Mit neuesten Methoden wie der Analyse gewaltiger Datenmengen oder dem Einsatz von KI gehen die Forscher auf Spurensuche. Die Stammzellenforscher versuchen, die Bauchspeicheldrüse wieder zur Produktion von Insulin anzuregen oder Organe zu reparieren. Aber auch die Technik wird weiterentwickelt. Ingenieure haben es geschafft, Krebszellen zum Leuchten zu bringen, so dass diese wesentlich früher als bisher erkannt werden können. Ein Meilenstein in der Tumorbekämpfung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.04.2021