• 26.10.2020
      15:15 Uhr
      alpha-retro: S.Y. Sea Cloud (1983) Luxus unter Segeln | ARD-alpha
       

      Luxus und Segelromantik im großen Stil: dafür steht seit ihrem Bau im Jahr 1931 die einzigartige Großsegelyact "Sea Cloud", Form gewordener Traum der Milliardärin Marjory Hutton. Das stolze Schiff überlebte Krieg und Rost und fährt seit den Achtzigerjahren in wiedererwecktem Glanz unter weißen Segeln, deutscher Führung und panamesisicher Flagge über die Meere, zur Freude der wohlhabenden Bordgäste, die sich einmal von Wind un Wellen ins Zauberland einer vergangenen Ära tragen lassen wollen.

      Montag, 26.10.20
      15:15 - 15:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Luxus und Segelromantik im großen Stil: dafür steht seit ihrem Bau im Jahr 1931 die einzigartige Großsegelyact "Sea Cloud", Form gewordener Traum der Milliardärin Marjory Hutton. Das stolze Schiff überlebte Krieg und Rost und fährt seit den Achtzigerjahren in wiedererwecktem Glanz unter weißen Segeln, deutscher Führung und panamesisicher Flagge über die Meere, zur Freude der wohlhabenden Bordgäste, die sich einmal von Wind un Wellen ins Zauberland einer vergangenen Ära tragen lassen wollen.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Ulrich Weißbach

      Luxus und Segelromantik im großen Stil: das erträumte sich das amerikanische Milliardärsehepaar Hutton. So wurde 1931, mitten in der Wirtschaftskrise die gigantische Luxusyacht „Sea Cloud“ gebaut - ein Viermaster, über 100 Meter lang, und bis unter die Bordplanken vollgestopft mit luxuriösestem Interieur. Sie wolle in schwierigen Zeiten ein Zeichen für eine goldene Zukunft setzen, sagte Mrs. Hutton. Ob die aus purem Gold bestehenden Badarmaturen auch für diese Zukunft stehen, bleibt offen, Mrs. Hutton erklärte nüchtern, Gold sei einfach leichter zu putzen als Messing. Während die letzten Großsegelschiffe im Fracht-und Passagierdienst gerade ihre letzten Reisen machten, ehe sie endgültig von Dampf und Diesel abgelöst wurden, ließ die „Sea Cloud“ pure Segelromantik aufblühen. Nach einigen Besitzerwechseln verrottete das stolze Schiff acht Jahre lang im Hafen von Colon vor sich hin; die Rettung kam in Gestalt eines deutschen Kapitäns, der sie nach Hamburg holte und wieder instandsetzen ließ. Seit Ende 1979 segelt die „Seewolke“ wieder; und diese Dokumentation von 1983 lässt sie in ihrer Pracht hochleben - mit den filmischen Mitteln und dem Soundtrack der 1980erjahre; so kommt eine erlesene Mischung aus Zeitkolorit der 30er- und der 80erjahre zum Tragen.

      alpha-retro: Segel im Wind

      Wird geladen...
      Montag, 26.10.20
      15:15 - 15:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.02.2021