• 08.10.2017
      17:00 Uhr
      selbstbestimmt! Das Magazin Leben mit Behinderung | ARD-alpha
       
      • Deutsche Sprache, einfache Sprache
      • Der Sandmann kann Gebärdensprache
      • FROMME NUMMER „Inklusion“
      • SONNTAGSFRAGEN mit LUCI VAN ORG

      Sonntag, 08.10.17
      17:00 - 17:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo
      • Deutsche Sprache, einfache Sprache
      • Der Sandmann kann Gebärdensprache
      • FROMME NUMMER „Inklusion“
      • SONNTAGSFRAGEN mit LUCI VAN ORG

       

      Deutsche Sprache, einfache Sprache
      Deutsche Sprache, schwere Sprache. In der Schule gilt das insbesondere für Nicht-Muttersprachler oder Schüler mit Beeinträchtigung. Viele von ihnen scheitern nicht an den Inhalten des Lernstoffes, sondern daran, wie Texte und Prüfungsaufgaben formuliert sind. „Früher haben wir vielleicht gedacht, dass sie fachlich nicht in der Lage sind, diese Aufgaben zu bewältigen. Stimmt aber nicht. Die sind über die Sprache gestolpert.“, stellt Susanne Scharff fest. Die Trainerin für Einfache Sprache arbeitet für das Institut für Textoptimierung in Halle. Sie ist in ganz Deutschland unterwegs, um Lehrer, Prüfer oder Behörden für die Bedürfnisse von Menschen zu sensibilisieren, die auf Einfache Sprache angewiesen sind. Susanne Scharff ist überzeugt: "Wir können uns nicht mehr leisten, diese Menschen zu ignorieren.“

      Der Sandmann kann Gebärdensprache
      Der Sandmann ist eine Kultfigur des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und für viele Kinder ein fester Bestandteil ihres Abendprogramms. Doch gehörlose Kinder, die auf Gebärdensprache angewiesen sind, haben von der Sendung bisher nur das mitbekommen, was ohne Sprache auskommt. Ein echtes Problem, fanden die Programmverantwortlichen im rbb. Und sie beschlossen, die Sandmannfolgen in Gebärdensprache übersetzen zu lassen. Diesen Job übernehmen gehörlose Kinder und Jugendliche. Auch im Produktionsteam haben hörbehinderte Menschen die Federführung. Seit April sind die Folgen nun online zu sehen und finden großen Anklang - und das nicht nur bei den gehörlosen Zuschauern.

      FROMME NUMMER „Inklusion“
      Seit einiger Zeit in aller Munde und verdammt schwer umzusetzen:
      Die Rede ist von der Inklusion. Warum funktioniert Inklusion nicht? Liegt es am Geld, am Personal oder an den Behinderten? Ein Fall für die „Fromme Nummer“.

      SONNTAGSFRAGEN mit LUCI VAN ORG
      Luci van Org hatte mit 12 Jahren ihre erste Band, mit 16 den ersten Plattenvertrag. Mit der Girlie-Hymne "Weil ich ein Mädchen bin" stürmten die Berlinerin und ihre Band Lucilectric Anfang der 90er Jahre die bundesdeutschen Charts und Kinderzimmer. Später studierte sie Englisch und Kunst und verdiente als Backgroundsängerin u. a. für Heinz Rudolf Kunze ihr Geld.
      Die Berlinerin schrieb Lieder für Nena und moderierte bei „Radio Fritz“.
      Zudem engagiert sich die Mutter eines Sohnes im Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister e.V. Viel Gesprächsstoff für Jennifer Sonntag, die Luci van Org schon lange faszinierend findet.

      Wird geladen...
      Sonntag, 08.10.17
      17:00 - 17:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.07.2021